abnehmen.net

InBody 520: Neues Profi-Gerät zur Körperfettbestimmung


Das Profi-Gerät InBody 520 wurde auf der diesjährigen FIBO in Essen vorgestellt. Es soll in Fitness-Studios zu Einsatz kommen und dort beim Check-Up eine präzise Erfolgskontrolle, Fitnessbewertung und Gesundheitsprävention ermöglichen sowie Angaben über den Ernährungszustand treffen. In weniger als einer Minute analysiert das Gerät präzise den Fett- und Muskelanteil sowie Proteine, Mineralien und Körperwasser in den einzelnen Körperzonen (Arme, Rsumpf, Beine).

Auf dem Befundbogen zeigt der „Body Shape Graph“ die Ausgeglichenheit des Körperbaus und das Verhältnis von Muskelmasse zu Körperfett in einer einfachen Grafik und veranschaulicht so den Trainingszustand auf einen Blick. Auf Basis dieser Werte können Fitnesstrainer und Ernährungsberater wesentlich präziser individuelle Trainingspläne und Ernährungspläne erstellen.

Die InBody-Technologie im InBody 520 beruht auf einer Weiterentwicklung der traditionellen Bioelektrischen-Impedanz-Analyse (BIA) bei der ein schwacher elektrischer Strom von den Fußsohlen bis zu den Händen geschickt wird, um den Widerstand (Impedanz) im Körper zu messen. Für eine präzisere Analyse der Körperzusammensetzung verwenden die InBody-Geräte unter anderem die weltweit patentierte direkte segmentale Messung und unterteilen den menschlichen Körper dabei in fünf Zylinder (Arme, Rumpf und Beine). Die Mehrfrequenzen-Messung ermöglicht noch genauere Ergebnisse über die Verteilung des Körperwassers. In die InBody-Ergebnisse fließen darüber hinaus keine empirischen Schätzwerte (Alter, Geschlecht etc.) ein, so dass eine hohe Messgenauigkeit erreicht werden kann.