abnehmen.net

Anti-Diät-Tag: Mit „Ballking“ gegen Übergewicht


Heute ist internationaler Anti-Diättag, und zwar schon zum 18. Mal. Doch weiterhin sind Diätwahn und dünne Schönheitsideale in den Medien ein Tagesgeschäft.

Dieses Jahr setzt sich Personal Trainer Christian Pohl gegen den Diätwahn ein. Er spricht aus jahrelanger Erfahrung: Fast alle seiner Klienten seien an einer Diät gescheitert, so der Profi-Trainer.

Er will mit seiner Aktion viele Menschen vor dem Diätwahn schützen: 70.000 Kalorien sollen „weggeballkt“ werden, also durch die neue Sportart „Ballking“ verbrannt werden. Das sei sinnvoller als jede Diät. Der Personal Trainer ist sein eigenes Versuchskaninchen:

Über mehrere Wochen aß er sich 10 Kilo Übergewicht an und machte wenig Sport. In den Sommerferien will er dann zeigen, wie leicht sich die überschüssigen Kilos durch „Ballking“, dem neu entwickelte Kalorienburner, wieder abnehmen lassen.

Mit „Ballking“ haben angeblich auch schon viele seiner Klienten abgenommen, so der Profitrainer. Beschreiben kann man Ballking als Walking mit Bällen. Dafür werden weiche Schaumstoffbälle genutzt. Wie man sich das vorstellen kann, beschreibt Christian Pohl in seinem Buch:  "Ballking® – Walking mit Bällen®". Hier auf amazon erhältlich.

Mit seiner „Anti Diät“ und dem Ballking will der Trainer ganze 70.000 Kalorien verbrennen. Mehr zu dem Projekt unter ballking.org .