Abnehmen mit Schüßler-Salzen

Salz streuen und abnehmen? Ganz so einfach ist diese Diät nicht. Das Abnehmen mit Schüßler-Salzen geht auf dem Oldenburger Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler zurück, der zwölf heilende Mineralsalze entwickelte, um damit das gestörte Zellgleichgewicht wieder herzustellen. Weiterentwickelt wurde das Prinzip von Thomas Feichtinger und Susana Nieda-Feichtinger, die Ablagerungen im Körper für Übergewicht verantwortlich machen. Dem Körper würden Mineralstoffe fehlen, die er für den Abtransport von Schlacken benötigt. Neben den Salzen, die primär den Schlackenabtransport anregen sollen, wird eine generelle Lebensumstellung durch zusätzlich Einläufe (Darmreinigung), Abführen (Bittersalz), Stoffwechsel-Tee, Ernährungsumstellung und Bewegung angestrebt.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Entwickelt von dem Oldenburger Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 – 1898) und weiterentwickelt von Thomas Feichtinger und Susana Nieda-Feichtinger. Auf dem Diätbuchmarkt gibt es eine Vielzahl weiterer Autoren, die Bücher zum Abnehmen mit Schüßler-Salzen veröffentlicht haben.

Die Ernährung im Detail

Abnehmen mit Schüssler Salzen startenDie Ernährung beim Abnehmen mit Schüßler-Salzen basiert auf einer naturbelassenen Mischkost, mit viel Vollkornprodukten, Kartoffeln und Hirse. Der Anteil an Obst und Gemüse ist nicht besonders hoch.

Ergänzend zur Ernährung während der Schüßlersalz-Diät werden folgende Komponenten eingesetzt:

  • Einlauf zur Darmreinigung
  • Entschlackungspulver (welches die Schüßler Salze enthält)
  • Basisches Mineralstoffbad
  • Abführen mit Bittersalz
  • Stoffwechsel-Tee zur Unterstützung der Entschlackung
  • Ernährungsumstellung und Bewegung

Dauer der Diät

Das dazugehörige Diätbuch „Gesund abnehmen mit Schüßler Salzen“ bietet eine Anleitung zur Ernährungsumstellung für 4 Wochen. Eine konkrete Angabe zur Dauer der Schüßlersalz-Einnahme gibt es nicht.

Vor- und Nachteile

  • Ballaststoffreich durch einen hohen Anteil an Vollkornprodukten
  • Wenig Obst & Gemüse
  • Wirkung der Salze wissenschaftlich nicht erwiesen
  • Darmreinigung geht auf Kosten der Darmflora
  • Sport und Bewegung kommen zu kurz

Gewichtsverlust

Eine konkrete Angabe zur Höhe des Gewichtsverlusts beim Abnehmen mit Schüßler Salzen wird nicht getroffen.

Kalorien / Punkte zählen

Das begleitende Buch zum Abnehmen mit den Schüßler Salzen gibt einen konkreten Ernährungsplan vor, nachdem gegessen und der genau eingehalten werden sollte.

Sport & Bewegung

Ein detailliertes Sportprogramm steht beim Abnehmen mit den Schüßler Salzen nicht im Vordergrund. Es gibt lediglich Ratschläge, sich zu bewegen.

Zusätzliche Informationen

  • Schüßler Salze zum Abnehmen kaufen

Nährstoff-Beurteilung

Für eine dauerhaft gesunde und ausgewogene Ernährung und um einem möglichen Mangel an essentiellen Nährstoffen vorzubeugen, sollten mehr Obst und Gemüse gegessen werden.

Beispieltag

  • Frühstück: Dinkelfladen mit Tee
  • Snack:
  • Mittag: Nudelauflauf mit Gemüse, Käse und Rahmsauce
  • Snack:
  • Abend: Hafercremesuppe

Ähnliche Diäten

  • 7-Tage-Körner-Kur
  • Schroth Kur
  • Buchinger Fasten
  • FX Mayr Diät

Expertenfazit

Abnehmen mit Schüssler Salzen startenEs gibt keine wissenschaftliche Grundlage für das Konzept so genannter „Schlacken“ im Körper. Auch nicht, dass Schlackenablagerungen Übergewicht begünstigen. Das Problem von Übergewicht ist und bleibt ein Zuviel an zugeführten Kalorien und zu wenig Bewegung.

Eine ballaststoffreiche Mischkost zur Gewichtsreduktion ist sinnvoll, jedoch ist die auch ohne Einnahme von Schüßlersalzen zu erreichen. Das enthaltene Schüßlersalz Natrium Chloratum (Kochsalz) wird bereits über die normale Nahrung, häufig in zu großen Mengen, aufgenommen.

Eine zusätzliche Zufuhr macht keinen Sinn.
Das Ernährungskonzept basiert stark auf Vollkornprodukten, die zum Teil auch selbst gebacken werden sollen. Einige der verwendeten Getreidesorten sind nicht im Supermarkt, sondern nur in Spezialgeschäften wie Bio- und Reformläden erhältlich. Zudem kommen Obst und Gemüse auf dem täglichen Speiseplan etwas zu kurz.

Wer gesund und wirksam abnehmen will, sollte sich das Geld für Salze, Abführmittel, Entschlackungstees und -bäder sparen und es lieber in frisches Obst und Gemüse aus regionalem Anbau, sowie in mageres Fleisch und frischen Fisch, investieren.