abnehmen.net

Abnehmen mit Sport: Kampfsport

Joggen und Gerätetraining sind ideal zum Abnehmen. Dem Einen oder Anderen ist das aber zu fade. Mehr Action und Power gibt es beim Kampfsport. Warum kämpfen gut für Kopf und Körper ist.  Kampfsport schreckt den Laien zunächst ab, nach dem Motto: »Ich will fit werden und keins auf die Nase.« Dabei sind Kampfsportarten wie Taekwondo, Judo, Aikido, Jiu-Jitsu oder auch Karate ideale Fettburner und helfen beim Abnehmen, denn sie vereinen Ausdauertraining und Kraftsport.

Figurformende Kampfsportarten

Die Mischung aus Cardio- und Muskeltraining wird ergänzt durch Balance- und Gleichgewichtsübungen. Auch Beweglichkeit wird beim Kampfsport trainiert. Der Körper als Ganzes wird betrachtet, nicht nur einzelne Muskelgruppen. Hier geht es eben darum, dass der Körper „funktionieren“ muss – und das nicht als Waffe, sondern als gesundes Individuum, das sich zu verteidigen weiß. Die Kampfsport-Profis sind keine drohenden Hünen, weder die Frauen noch die Männer, sondern athletische Bewegungskünstler.

Frau beim boxen

©iStock/Cecilie_Arcurs

Auch der Kopf spielt hier eine Rolle, denn hinter fast jeder Kampfsportart steckt eine Jahrhundert alte Philosophie. Diese Philosophie sollte der Sportler genauso lernen und trainieren: Selbstbewusstsein, Respekt vor anderem, Fairness und Hilfsbereitschaft sind die Eckpfeiler von Karate, Judo & Co.

In zahlreichen Vereinen gibt es Einsteigergruppen für Erwachsene. Das Training findet meist  zwei bis drei Mal die Woche statt. Wer sein Kind zum Kampfsport mitnehmen möchte (Kindergruppen gibt es ab drei bis vier Jahren), muss auch mit Wettkämpfen am Wochenende rechnen. Gerade für Kinder mit dem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) hat sich Kampfsport einen guten Ruf als Ausgleich erworben. Selbstkontrolle und Körperbeherrschung sind Teil des Trainings.

Ein Kampfsporttraining verlangt viel ab: Aufwärmen, Kraftübungen, Technik und Gleichgewicht werden geübt. Es wird natürlich auch gegeneinander gekämpft – natürlich nicht Vollkontakt. Kampfsport ist auch ein Teamsport, man lernt neue Leute als Trainingspartner kennen und hat jede Menge Spaß in der Gruppe.

Für alle die nach der etwas anderen Sportart suchen um abzunehmen, empfehlt sich eine Schnupperstunde in einem Taekwondo-, Judo- oder Karate-Verein. Mehr Infos dazu gibt es hier: