abnehmen.net

Abnehmen mit Wintersport

Wenn dieser Winter noch zu irgendetwas gut ist, dann zum Skifahren und Snowboarden. Dabei kann man sogar abnehmen. Natürlich nur, wenn man aktiv ist und das ausschweifende Aprés Ski mit viel Alkohol und Kaiserschmarrn weglässt.

Abnehmen ist im Winter nicht so einfach: Machen Joggen und Radfahren im Sommer, Frühjahr und Herbst noch Spaß, so wird im kalten Januar und Februar jegliche Bewegung im Freien gemieden. Wir erledigen nur das Nötigste an der frischen Luft und die sportliche Betätigung des Auto-vom-Schnee-befreiens reicht dann auch schon aus. Da muss Wintersport wie Skifahren her.

Wintersport verbrennt viele Kalorien

Nein, Winter ist für Freiluftsportler und alle die im neuen Jahr gern abnehmen wollen, keine gute Zeit. Wäre da nicht der Wintersport. Pünktlich vor Olympia sollte man sich mit dem Kalorienburner Schnee-Sport bekannt machen. Diese Sportarten verbrennen sehr viele Kalorien:

  • Skilauf (Abfahrt) verbrennt zwischen 370 (Frauen) und 460 Kalorien (Männer) pro Stunde.
  • Skilanglauf mit 4 km/h verbraucht immerhin schon 430 Kalorien (Frauen) bis 545 Kalorien (Männer) pro Stunde.
  • Snowboard fahren (Abfahrt) verbraucht etwa 450 bis 600 Kalorien pro Stunde.
  • Rodeln verbrennt ebenfalls 430 bis 545 Kalorien pro Stunde.
  • Auch Schlittschuh fahren verbrennt 300 bis 500 Kalorien pro Stunde, vorausgesetzt man liegt nicht nur auf dem Boden.
  • Für alle, die Zuhause bleiben müssen: Schnee schippen verbraucht etwa 360 bis 450 Kalorien pro Stunde (das Auto enteisen nicht mit eingerechnet).
Freunde im Schnee mit Ski Austrüstung

©iStock/svetikd

 

Spazierengehen auf vereisten Gehwegen dürfte zwar auch einiges an Energie kosten, aber es ist aufgrund des Rutsch-Risikos nicht auf ungeräumten Wegen ohne Schneedecke empfehlenswert.Wer also Bewegung braucht, wem die Decke über dem Kopf zusammenbricht, der sollte schleunigst den nächsten Rodelberg oder Skilift aufsuchen. Auch ein Kurztrip Ende Februar ermöglicht Bewegung im Freien. Eines ist sicher: der Schnee. Und das zur Zeit fast überall.

Abnehmen im Ski-Urlaub

Wer abnehmen möchte, sollte nach dem Skifahren oder Snowboarden die ungesunden Hüttenmahlzeiten wie Haxe, Pommes oder Kaiserschmarrn weglassen und zu kalorienarmen Gerichten wie Salat und Vollkornbrot greifen, außerdem sorgen Obst und Joghurt für die nötige Energie und Sättigung, ohne viele Kalorien.