abnehmen.net

Abnehmen wie Johann Lafer

Johann Lafer ist ein berühmter Fernsehkoch, der es in den letzten Jahren zu einer gewissen Popularität gebracht hat. Er lebt mit seiner Familie in Guldental, wo er ein eigenes Kochstudio und Restaurant betreibt. Johann Lafer ist aber nicht nur ein erfolgreicher Koch sondern auch Unternehmer und Autor zahlreicher Sachbücher. Vorallem mit seinem Diät Buch erregte Johann Lafer viel Aufmerksamkeit, denn er konnte viel Gewicht abnehmen.

„Lafer nimmt ab“ heißt das Buch, indem Johann Lafer sein persönliche Erfolgsgeschichte zu Papier gebracht hat. Noch vor ein paar Jahren war Johann Lafer erfolgreich, berühmt und vor allem dick. Stress und zu wenig Bewegung ließen im Laufe der Jahre sein Gewicht auf über 115 Kilogramm anwachsen. Der Sinneswandel setzte bei Johann Lafer mit der Einladung zum Promi-Biathlon ein.

Johann Lafer nahm mit Personal Training und der Schlank im Schlaf Diät ab

Um sich nicht völlig zu blamieren, engagierte er einen Personal-Trainer und brachte sich in Form. Das Ergebnis kennen die meisten: Johann Lafer gewann 2006 den Promi-Biathlon vor Joey Kelly, Bandmitglied der Musikgruppe „Kelly Family“. Schon zum Wettkampf hatte der Starkoch sein Gewicht reduzieren können. Der Sieg, die Erfahrungen und Erlebnisse brachte ihn zum Umdenken. Nun hatte er Blut geleckt. Ziel war es, weiter an Gewicht zu verlieren.

„Abnehmen mit der Insulintrennkost“ – hieß die Strategie, die er sich verschrieb. Zusammen mit dem Erfinder der „Schlank im Schlaf-Diät“ Herrn Dr. Detlef Pape macht sich der Starkoch an die Erreichung seines ganz persönlichen Zieles. „Schlank im Schlaf“ beschreibt eine Insulintrennkost, die darauf setzt, die Hauptenergielieferanten Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß zu trennen.

Bei dieser Form von Diät gibt es nur drei Mahlzeiten. Je nach Tageszeit werden unterschiedliche Nährstoffen verzehrt. So besteht das Frühstück überwiegend aus Kohlenhydraten wie Brot mit Marmelade, Fruchtsaft oder Müsli. Das Mittagessen setzt sich aus einer ausgewogenen Mischkost zusammen. Das Abendbrot hingegen ist voll auf die Zufuhr von Eiweißen ausgerichtet.

Die Theorie: Wenn der Körper in der Nacht Energie für seine Grundfunktionen benötigt, kann er nicht auf die Kohlenhydrate zurück greifen und muss sich deshalb anderer Energieträger bedienen. Die findet er in erster Linie bei den Fetten. So kann man im Schlaf abnehmen. Verstärkt wird dieser Verbrennungseffekt durch ein wohldosiertes Sportprogramm. Johann Lafer profitierte von der Schlank-im-Schlaf-Diät und konnte so sein Gewicht wieder auf ein normales Maß reduzieren. Zahlreiche Rezeptideen hat Johann Lafer im seinem Buch „Lafer nimmt ab“ veröffentlicht. Dort hat er eigene Gerichte kreiert, die im Einklang mit der Insulintrennkost stehen. Aber nicht nur das: Hier findet man auch Sport-Empfehlungen und Tipps wie man den eigenen Schweinehund besiegt – der ist ja oft der größte Gegner bei einer Diät.