Schlanke Rezepte fürs Frühstück


Frühstück macht schlank und ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Darum sollte man trotz morgendlichem Appetitmangel oder Zeitdruck nicht auf ein regelmäßiges Frühstück verzichten. Studien zeigen: Wer frühstückt tut etwas für die schlanke Linie und ist fitter.


Natürlich bringt man den Stoffwechsel morgens nicht mit Speck, Ei und Bratkartoffeln in Schwung. Gesund muss das Frühstück schon sein.

Ein ausgewogen zusammengestelltes Frühstück aktiviert die Fettverbrennung für den ganzen Tag. Zudem kann man mit einem gesunden Frühstück Diabetes und Übergewicht vorbeugen, vermeidet Essattacken und steigert Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung.

Frühstückt eine Kombination aus Früchten und / oder Gemüse, Getreide und magerem Eiweiß. Fertig-Cornflakes oder Müslis enthalten leider oft Zucker. Diese solltet ihr deshalb besser meiden. Bringt Abwechslung auf den morgendlichen Frühstückstisch“: Los geht’s!

Drei gesunde Rezepte fürs Frühstück



Rezept für Müsli mit Birnen

Zutaten: 1 Birne, 250 g 1,5%igen Naturjoghurt, 1 EL Haferflocken, 1 EL Kürbiskerne, 1 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung: Die Birne entkernen, in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. Den Naturjoghurt über die Birnen geben. Dann die Pfanne erhitzen, ohne Öl dazuzugeben, und darin die Haferflocken, Kürbis- und Sonnenblumenkerne kurz anrösten. Danach über den Joghurt geben, alles gut verrühren und genießen.

Rühreier mit Gemüse

Zutaten: 1 komplettes Ei, 2 Eiweiß, 1 Handvoll Champignons,1 Handvoll Cherry-Tomaten, 1 TL Rapsöl, 1-2 Scheiben Dinkelbrot getoastet, Salz, Pfeffer, Tabasco

Zubereitung: Die Champignons in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Rapsöl anbraten. Danach wieder herausnehmen. Die Eiweiß und das Ei in einer Schüssel verquirlen. Die Eiermischung in der Pfanne geben und ein Rührei daraus zaubern. Ist das Rührei fertig, gebt ihr die gebratenen Champignons wieder dazu. Schmeckt alles mit Salz, Pfeffer und etwas Tabasco ab. Halbiert die Cherry-Tomaten, richtet diese auf einem Teller an und gebt das Rührei dazu. Gemeinsam mit dem Dinkelbrot genießen.

Baguette mit Schinken und Käse

Zutaten: 1 Roggenbaguette, 2 EL fettarmen Frischkäse, ½ TL Oliven-Pesto, 2 Cherry-Tomaten, 1 Handvoll Rucola (oder anderer Salat), 1 EL geriebener Parmesan Käse, 2 große Scheiben magerer gekochter Schinken

Zubereitung: Das Baguette dünn mit dem Frischkäse bestreichen und das Pesto darauf verteilen. Mit den geschnittenen Tomaten und dem Rucola belegen, den Parmesan und den Schinken darüber verteilen. Guten Appetit!

Weitere Frühstücksrezepte sind:

Hier lest ihr, welches Frühstück die meisten Kalorien liefert, erhaltet Ideen für ein Powerfrühstück für Kinder oder könnt mit dem kostenlosen Diätplan abnehmen.

Deine Bewertung: Nichts Durchschnitt: 4 (1 vote)
Kommentare (0)
Share/Save

Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.