Bikinifigur: Jetzt beginnen!


Ostern ist vorüber, die Freibad-Saison eröffnet. Wer noch Weihnachtsspeck auf den Hüften hat und sich für den Sommer fit machen will, sollte spätestens jetzt damit beginnen. Wir verraten euch die besten Tipps, um die Bikinifigur schnell zu erreichen und lange zu halten. 

Die Freibadsaison ist in vielen Teilen Deutschlands eröffnet und das Schaulaufen beginnt. Mit dem schönen Wetter wird auch wieder mehr Haut gezeigt und die Ansprüche an die eigene Bikinifigur steigen. Soviel vornweg: Diese Ansprüche an die Bikinifigur sind meist viel zu überzogen, die Ziele, die man sich selbst setzt, oft nicht realistisch. Das führt oft zu Unmut und zum vorzeitigen Abbruch einer Diät. Um wirklich erfolgreich abzunehmen ist es wichtig, Ziele so zu definieren, dass sie erreichbar sind. Mehr als 1 Kilogramm pro Woche sollte man aus gesundheitlichen Gründen nicht abnehmen. Wer langsam abnimmt und dabei seine Ernährung umstellt, hat auch auf lange Sicht die Chance das Gewicht tatsächlich zu halten.


Gewichtsverlust: Ziele realistisch setzen


Um wirklich erfolgreich abzunehmen reicht es nicht, die Ernährung umzustellen. Sport ist ein ebenso wichtiger Bestandteil des Abnehmprozesses. Nur wenn der Energieverbrauch höher ist, als die Energiezufuhr nimmt man auch ab. Der Energieverbrauch steigt, wenn man sich über das alltägliche Maß hinaus bewegt. Das bedeutet zum Beispiel, dass man Sporteinheiten einbauen kann. Treppensteigen ist ein gutes Training zum Fett verbrennen und strafft zusätzlich den Po. 

Ein Spaziergang verbrennt je nach Dauer etwa 100 bis 200 Kalorien. abnehmen.net hat einen Wochenplan für das Spazieren zusammengestellt, damit könnt ihr bis 1200 Kalorien pro Woche verbrennen. Für all diejenigen, die grundlegende Unterstützung für das Abnehmen brauchen, haben wir einen kompletten Diätplan erstellt.





Deine Bewertung: Nichts Durchschnitt: 5 (1 vote)
Kommentare (0)
Share/Save

Autor: Tina Bernstein verfasst am 18.05.2011 09:58
Tina macht leidenschaftlich gern Sport und kennt sich vor allem mit Ernährung und Lebensmittelintoleranzen aus. 
 
Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.