abnehmen.net

aeroSling Training für besseres Körpergefühl

Hast Du bereits vom aeroSling Training gehört? Es steht für ein effektives Training mit dem eigenen Körpergewicht an (fast) jedem Ort. aeroSling ermöglicht das gleichzeitige Training von Kraft und Koordination auf natürliche Art und Weise.

Das Gute daran: Es werden keine externen Gewichte benötigt. Das Training ist also so ziemlich genau das Gegenteil vom Training an den, teilweise recht futuristisch aussehenden, Isolations-Maschinen in vielen Fitness-Studios.

Das Problem beim Training an diesen Maschinen ist oft, dass sie wenig für unsere Muskelkoordination tun können. Aber nur wenn die einzelnen Muskelgruppen wissen, wie sie “zusammen” eine Aufgabe optimal bewältigen, wird die effektive Leistung bei dieser Aufgabe besser.

Ausdauer und Muskelkraft stärken

Beispiel: Man wird kaum ein besserer Läufer, wenn man 100 Wiederholungen mit wenig Gewicht an der Beinpresse absolvieren kann. Es wird zwar an Ausdauer und Muskelkraft gearbeitet aber die Koordination der Bein- und Rumpfmuskulatur wird kaum gefordert.

Obwohl auch beim aeroSling Training mit Isolationsübungen gearbeitet werden kann, legt man hier viel Wert auf ein funktionales Fitnesstraining, bei dem mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beteiligt sind.

Jede aeroSling Übung schult Körperbalance und vor allem auch die Koordination der Muskulatur untereinander. Um das Beispiel von eben aufzugreifen: Man wird definitiv ein besserer Läufer, wenn man ein “aeroSling Radfahren” im Körperbrett-Rücken oder im Körperbrett-Bauch am aeroSling durchführt.

Denn hier wird nicht nur die Oberschenkelmuskulatur gefordert, sondern auch die gesamte Rumpfmuskulatur. Alle Bewegungen müssen aufeinander abgestimmt sein, um die Balance am aeroSling halten zu können. Und beim Laufen ist das schließlich genauso.

Eine weitere Besonderheit beim aeroSling Training ist die eingebaute Instabilität. Durch eine Umlenkrolle ist gewährleistet, dass immer der gleiche Druck auf beide Griffe des aeroSling abgegeben werden muss um das Gerät in Balance zu halten. Das ist mit wenig Gewicht sehr einfach und wird mit zunehmendem Gewicht immer anspruchsvoller.

aeroSling trainiert Kraft, Balance und Koordination

Anfänger können so leicht starten und sich mit steigender Kraft und Balance immer neue Herausforderungen setzen, einfach in dem man den Winkel zum Gerät verändert und dadurch den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Durch das Training mit dem eigenen Körpergewicht, als Widerstand für die zu trainierenden Muskelgruppen, kommt ein weiterer Vorteil zum Tragen: Man lernt seine Körperbalance, sein Körpergefühl wieder kennen.

Wieder? Ja, genau. Als Kind hat sich jeder von uns durch Kopfstand, Purzelbäume, Klettern eine sehr gutes Körpergefühl erarbeitet (oder besser „erspielt“). Neue Dinge wurden ausprobiert und erlernt. Dieses Gefühl degeneriert aber selbst bei aktiven Erwachsenen und man wird immer mehr zum Spezialist für seine Standardbewegungen und -übungen. Genau diesen Prozess sollte Jeder von uns beenden und wieder neue Varianten von bekannten Techniken oder komplett neue Übungen durchführen.

Dabei kann das aeroSling Training sehr hilfreich sein, da man Übungen mit einem leichten Schwierigkeitsgrad beginnen, und dann immer weiter zur Profi-Übung aufbauen kann. Die Variationsmöglichkeiten sind dabei quasi unbegrenzt, so dass ein Training immer neu und anders aufgebaut werden kann und Dir immer wieder neue Anpassungsaufgaben stellt.

Zur Motivation gibt es ein Video für das Training mit aeroSling, zum Bespiel für das Trainieren von Po und Oberschenkel mittels Kniebeugen!