abnehmen.net

Almased Shake Rezepte

Die Almased Diät ist eine Formuladiät mit eiweißbasierten Diät Shakes, die als Mahlzeitenersatz dienen. Bei der Almased Diät ersetzt man 1 bis 3 Mahlzeiten am Tag mit einem Almased Drink.

Tipp: Kennst du schon unseren Formula-Diät-Test 2017, in dem wir einen genauen Blick auf die Vor- und Nachteile der Marktgrößen werfen?

 

Der Almased Drink in seiner ursprünglichen Form hat einen leichten Vanille-Geschmack. Man rührt den Almased Drink während der Diät mit 200ml Wasser, Magermilch oder Buttermilch zusammen und gibt noch einen Teelöffel Pflanzenöl hinzu (Rapsöl oder Walnussöl). Der Almased Drink kann schnell langweilig werden, wenn man die Diät über einen längeren Zeitraum hinweg durchführen will. Deshalb haben wir ein paar Rezept Tipps, damit ihr eure Almased Drinks etwas aufpeppen könnt, ohne zu viele Kalorien aufzunehmen.

Magerquark statt Buttermilch, Wasser oder Milch

Manchmal braucht man ein bisschen das Gefühl, etwas zu essen. Statt den Drink mit Buttermilch oder Milch zuzubereiten, kann man das Almased Pulver auch in einen Magerquark (200g) einrühren. Etwas Wasser dazu, damit der Quark cremig wird. So kann man Almased auch löffeln.

Zimt und Aromen

Mit Gewürzen kann man dem Almased Drink etwas Pfiff verpassen, ohne zu viele Kalorien dazu zu essen. Zimt oder Vanille Aroma geben einem cremigen Almased Drink eine besondere Note. Auch Orangen-Aroma oder Mandel-Aroma kann eine Abwechslung sein.

Zwei Erdbeeren Shakes mit Strohhalm

©iStock/sveta_zarzamora

 

Früchte im Shake

Wer nicht satt wird und es gern fruchtig hat, kann den Almased Drink mit Magerquark oder Buttermilch und einem Stück Obst im Standmixer oder mit dem Pürierstab zu einem cremigen Smoothie verrühren. Ein Stück Obst sind zum Beispiel: 1 Banane, 1 Apfel, 2-3 Handvoll Beeren (auch gern aus dem Tiefkühlfach), 1 Birne, Mango, ½ Ananas oder ½ Papaya.