Ananas Diät

Abnehmen mit der Ananas-Diät basiert auf der Annahme, dass die in der Ananas und anderen tropischen Früchten (wie Papaya und Kiwi) enthaltenen Enzyme die Fettverbrennung anregen sollen. Diese Art von Diät wird auch als Enzym-Diät bezeichnet. Zu den Details…

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Ein spezifischer Erfinder der Ananas Diät ist nicht bekannt. Das Konzept der sogenannten Enzym-Diät wurde in zahlreichen Büchern aufgegriffen und wird immer wieder gern als Crash-Diät oder Entschlackungstag in Frauenzeitschriften und Diätbüchern verwendet.

Die Ernährung im Detail

Ananas Diät startenWie der Name bereits verrät sieht diese Diät den ausschließlich Verzehr von Ananas und Ananassaft vor. Den enzymreichen Früchten wird nachgesagt, dass sie die Eiweißverdauung unterstützen und das Fett gezielt zum Schmelzen bringen würden.

Da nur Ananas und aus Ananas hergestellte Säfte auf dem Ernährungsplan stehen, erübrigen sich detaillierte Ausführungen. Während einer Ananas-Diät nimmt der Körper Kalorien fast nur in Form von Kohlenhydraten auf. Frische Ananas enthält kein Eiweiß und nur sehr wenig Fett. Ein Kilo Ananas bringt es auf ca. 590 kcal. Um einen Tagesbedarf von ca. 1.000 kcal zu decken, müssen täglich mindest 2 Kilo Ananas gegessen werden.

Erweitert man die pure Ananas-Diät um andere enzymreiche Früchte wie Kiwi und Papaya kommt zwar etwas mehr geschmackliche Abwechslung auf den Teller, aber leider keine größere Vielfalt hinsichtlich der Nähr- und Vitalstoffe.

Dauer der Diät

Eine Ananas-Diät eignet sich nicht zum gesunden Abnehmen. Eine Ananas-Diät sollte nicht länger als 1-2 Tage durchgeführt werden, da sonst Mangelerscheinungen auftreten.

Vor- und Nachteile

  • Schneller Gewichtsverlust, allerdings fast nur durch Wasserverlust
  • Lediglich als einzelner Entschlackungstag geeignet
  • Sehr einseitig, führt zu Mangelerscheinungen
  • Gefahr des Muskelabbaus durch zu wenig Eiweiß
  • Keine nachhaltige Gewichtsreduktion
  • Eintönige Speiseplanzusammensetzung
  • Kein Lerneffekt zur gesunden Ernährung

Gewichtsverlust

Am Anfang der Enzym-Diät kommt es durch die starke Kalorien- und Nährstoffbeschränkung zu einem hohen Gewichtsverlust, hauptsächlich in Form von Wasser. Ein effizientes und vor allem gesundes Abnehmen ist mit der Ananasdiät nicht zu erwarten.

Kalorien / Punkte zählen

Die Ananas Diät basiert ausschließlich auf einer Begrenzung der erlaubten Lebensmittel. Es darf nur Ananas gegessen werden.

Sport & Bewegung

Ein spezielles Sport- / Bewegungsprogramm zur Ananas- / Enzym-Diät ist nicht bekannt. Sport und Bewegung sollten jedoch grundsätzlich Bestandteil einer gewünschten Gewichtsreduktion sein.

Nährstoff-Beurteilung

Bei einer Ernährung entsprechend der Ananasdiät fehlen fast alle essentiellen Nährstoffe. Es kommt zu einem Mangel an Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen wie zum Beispiel Eisen, Jod, Zink.

Beispieltag

  • Frühstück: Ananas
  • Snack: entfällt
  • Mittag: Ananas
  • Snack: entfällt
  • Abend: Ananas

Expertenfazit

Ananas Diät startenEs gibt keine wissenschaftlich fundierte Grundlage, dass Enzyme allein die Gewichtsreduktion fördern – egal ob in Form natürlicher Früchte oder in Kapseln und Tabletten.

Wie auch bei anderen einseitigen Monodiäten kommt es relativ schnell zu einer Unterversorgung mit wichtigen Nähr- und Vitalstoffen. Bei gleichzeitig sehr niedrigem Kaloriengehalt begünstigt das den Jojo-Effekt.

Die wichtige Versorgung mit Eiweiß (essenziellen Aminosäuren) ist nicht gewährleistet, weshalb der Körper mit dieser Diät wertvolle Muskelmasse abbaut. Die sehr einseitige Ernährung mit nur ein oder zwei Grundnahrungsmitteln kann schnell zu Überdruss und Heißhungerattacken führen.

Die neuesten Bewertungen von euch

Bewertung

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Die ganze Zeit über hungrig

 

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
 

Nie wieder Ananas?!

Es brannte Mund und Zunge, dazu kam ständiger Hunger

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Ich habe keine Ahnung woher die Idee stammt, dass man mit Ananas abnehmen kann. Vorab: es funktioniert nicht. Ich habe es genau 2 Tage durchgehalten, danach haben mir vor allem der Mund und die Zunge von der Säure der Ananas so gebrannt, dass ich nicht mehr weiter machen konnte. Davon abgesehen, hatte ich die ganze Zeit unglaublichen Hunger und musste ständig ans Essen denken. Das Blöde war, dass ich danach für circa 2 Jahre gar nicht mehr an Annanas rangekommen bin – scheinbar habe ich mich an dem Geschmack überessen. Wenn man einer Ananas-Diät was Positives abgewinnen soll, dann das sie sehr einfach zu verstehen ist.