abnehmen.net

Apfelessig

Einfach Apfelessig trinken und abnehmen? Das zumindest versprechen Schlankheitsmittel und Kapseln mit Apfelessig. Apfelessig wird aus Apfelmost gewonnen, dessen Alkohol von Essigbakterien zu Essig vergoren wird. Nach dem Gärprozess wird der Essig in Holfässern eingelagert, damit er das typische Aroma bildet. Der fertige Apfelessig wird nicht von enthaltenen Trübstoffen (z. B. Enzyme, Pektine, Extraktstoffe) gefiltert.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Inhalt des Diätprofils

  1. Wirkungsweise
  2. Expertenfazit

Wirkungsweise

Apfelessig wird in flüssiger oder getrockneter Form (Pulver, Kapseln, Brausetabletten) angeboten. Teilweise ist er auch Getränken (Molke, Mineralwässer, Vitaminsäfte) mit beworbener „schlankmachender“ oder „gesundheitsfördernder“ Wirkung zugesetzt. Im Apfelessig wirkt die Apfelsäure. Diese kann (1-2 TL nach einer reichhaltigen Mahlzeit) das Völlegefühl reduzieren. Dem Apfelessig werden auch eine Menge anderer Wirkungen zugeschrieben: er soll die Fettverbrennung ankurbeln, den Stoffwechsel anregen, entschlacken und damit die Gewichtsreduktion unterstützen und die Verdauung anregen.

All diese Wirkungen sind mit Apfelessig jedoch nicht zu erreichen. Apfelessig enthält außerdem, im Gegensatz zum puren Apfel, weder Vitamin C noch verdauungsfördernde Ballaststoffe.

Als Apfel-Essig Diät werden zwei verschiedene Methoden angepriesen: Die Apfelessig-Kur, bei der eine Woche lang ausschließlich mit Wasser verdünnter Apfelessig getrunken wird. Diese Kur ist eine Fastenkur und sollte nur unter ärztlicher Betreuung durchgeführt werden.

Die zweite Methode ist die Apfelessig-Diät. Dabei wird mit Wasser verdünnter Apfelessig vor jeder Mahlzeit getrunken und parallel dazu eine kalorienreduzierte Mischkost gegessen. Die Gewichtsreduktion ist hier auf die kalorienreduzierte Ernährung und nicht auf die Wirkung des Apfelessigs zurückzuführen. Wird Apfelessig in größeren Mengen konsumiert (mehr als 2 TL täglich), kann es zu einer abführenden Wirkung kommen.

In Pillenform werden auch Apfelessig Kapseln mit 100-500 mg Apfelessigpulver pro Kapsel angeboten. Die Kapseln kosten zwischen 0,15 – 1,50 € pro Tag (empfohlen werden 3-6 Kapseln pro Tag).

Expertenfazit

Apfelessig Diät startenApfelessig kann weder die Fettverbrennung noch den Energieverbrauch ankurbeln. Vielleicht wird dem Essig die gesundheitsfördernde und gewichtsreduzierende Wirkung zugeschrieben, weil er geschmacklich eher an Medizin erinnert.

Wer seiner Gesundheit wirklich was Gutes aus den Wirkstoffen des Apfels tun möchte, gönnt sich täglich einen ungeschälten Apfel oder naturbelassenen Apfelsaft. Beides enthält deutlich mehr Kalzium, Kalium sowie Vitamin C und Ballaststoffe. „Ein Apfel am Tag, den Doktor dir spart” lautet das Motto.

Die neuesten Bewertungen von euch

Natürlicher Appetitzügler

Abnehmen nicht zu erwarten!

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Ich habe mir vor langer Zeit bereits angewöhnt vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser mit 1-2 EL Apfelessig zu trinken. Ich finde die Säure mindert den Appetit und man isst weniger danach. Vielleicht liegt es auch am "Fülleffekt" des Wassers im Magen. Ich habe zudem das Gefühl, dass meine Verdauung durch den Apfelessig in Schwung gekommen ist. Der Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig. Aber mit der Zeit geht es runter wie Öl. Leider vergesse ich den Apfelessig unterwegs oft, so dass ich das mittlerweile nicht mehr besonders regelmäßig mache (1 mal am Tag aber schon, meist vor dem Frühstück oder Abendessen). Ich glaube auch nicht, dass man damit wirklich abnehmen kann. Ich zumindest habe gegessen wie vorher und in der ersten Phase, als ich wirklich vor jeder Mahlzeit zum Essig gegriffen habe, kein einziges Kilo abgenommen. Wer abnehmen will, sollte neben dem Apfelessig sicher noch gewisse andere Dinge bei der Ernährung beachten. Mir gibt der Apfelessig aber ein gutes Gefühl vor und nach dem Essen. Deswegen denke ich: Schaden kann es nicht.