abnehmen.net

Bauch, Beine, Po Training

Bauch, Beine und Po – die ultimativen Problemzonen der Frau von heute. Natürlich wollen auch viele Frauen beispielsweise ihrem Busen verändern, aber das Bauch, Beine und Po Training rangiert ganz oben auf den Übungslisten der Körperertüchtigung.

In der Regel geht es den Frauen darum, genau an diesen Stellen abzunehmen. Dabei sollte das Bauch, Beine und Po Training aus einer gesunden Mischung von Kräftigung und Ausdauersport bestehen. Wenn das Volumen durch eine geeignete Ausdauersportart erstmal abgenommen hat, kann man die neue Form durch ein gezieltes Krafttraining im übertragenen Sinne in Stein meißeln.

Bauch Beine Po Übungen für die schlanke Figur

Was gibt es schöneres als einen knackigen Po und einen Waschbrettbauch. Natürlich setzt uns die Natur Grenzen – vieles ist Veranlagung. Der Eine rennt jahrelang ins Fitnessstudio, nur um dann festzustellen, dass sich im Prinzip nichts getan hat. Ein Anderer macht nichts für seinen Körper und seine Gesundheit und trägt einen Traum-Body zur Schau – wie ungerecht kann die Welt sein.

Ehe man in Selbstmitleid versinkt, sollte man zumindest alles probiert haben. Viele machen einfach auch viel falsch. Was nützt ein gutes Bauch, Beine und Po Training, wenn die Ernährung nicht stimmt. Alles sollte aufeinander abgestimmt und den Zielen untergeordnet werden. Krafttraining, Ausdauersport und Ernährung heißen die drei Stellschrauben, an den es zu drehen gilt.

Manchmal sind es die kleinen Unterschiede, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. So ist zum Beispiel die Wahl einer geeigneten Sportart für das Bauch, Beine und Po Training maßgeblich. Das Ziel heißt Fettmoleküle zu verbrennen. Dafür bieten sich besonders sportliche Aktivitäten wie Laufen, Schwimmen und Radfahren an.

Gerade ein mäßiges Tempo ruft den Fettstoffwechsel auf den Plan. Tennis spielen bis zur absoluten Erschöpfung braucht hauptsächlich Kohlenhydrate auf, die wir vorher über die Nahrung unserem Körper zugeführt haben. Wichtig ist natürlich auch für das Bauch, Beine und Po Training dass es in regelmäßigen Intervallen erfolgt, die selber eine bestimmte Trainingsdauer in Anspruch nehmen.

Zwei Trainingseinheiten a 25 Minuten sollten es schon sein. Auch beim Kräftigungstraining kommt es auf die Kontinuität an. Wichtig ist, dass die einzelnen Übungen mehrmals wiederholt werden, um den Trainingsreiz der Muskeln zu steigern. Eine ganz entscheidende Größe beim Bauch, Beine, Po Training ist die Ernährung. Dabei ist eine ausgewogenen und vollwertige Ernährung das Maß aller Dinge.

Kohlenhydrate und Fett sollten kontrolliert verzehrt werden. Allerdings sollte nicht allzu sehr mit Kalorien gespart werden – immerhin benötigt man ja noch eine ordentliche Portion Energie für das nicht zu unterschätzende Sportprogramm. Alles ist möglich – auch beim Bauch, Beine und Po Training.