abnehmen.net

Bionorm

Bionorm sind Sättigungskapseln aus Konjakwurzel-Mehl. Die Konjak-Pflanze (Amorphophallus konjak) ist eine circa 3.000 Jahre alte asiatische Kulturpflanze. Aus der Wurzelknolle wird ein Mehl gewonnen, dass in Asien, ähnlich wie bei uns das Stärkemehl, verwendet wird. Kojakmehl taucht unter den Namen Konjak Glucomannan (E425i und ii) oder Konjakgummi auf und wird, neben seinem Einsatz als Nahrungsergänzungsmittel, in der Lebensmittelindustrie oft als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Inhalt des Diätprofils

  1. Wirkungsweise
  2. Expertenfazit

Wirkungsweise

Hersteller von Bionorm ist die Pharmafirma Pharmarissano. Eine Bionorm-Kapsel enthält 400 mg Konjak-Extrakt. Es sollen 3-mal täglich 1 bis maximal 3 Kapseln unzerkaut circa eine halbe Sunde vor einer Mahlzeit eingenommen werden. Die Einnahme soll mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen, empfohlen werden mindestens 300 ml pro Einnahme und über den Tag verteilt circa 3 Liter Gesamtflüssigkeitsaufnahme.

Das Konjakmehl besteht zu circa 80% aus unverdaulichen Kohlenhydraten, wovon 60-80% lösliche Ballaststoffe sind. Durch den großen Anteil der enthaltenen Stärke Glucomannan wird viel Wasser gebunden (1 Gramm bindet circa 100 Gramm Wasser).

Bionorm soll durch die enthaltenen löslichen Ballaststoffe im Magen quellen und somit das Sättigungsgefühl erhöhen. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist, wie bei jeder Ballaststoffeinnahme, unbedingt erforderlich, damit es nicht zu Verstopfungen kommt.

Die Bionorm-Kapseln sind im Internet und in Apotheken erhältlich. Eine Packung Bionorm mit 60 Kapseln kostet zwischen 30 und 35 Euro. Bei einer Einnahme von 3 x 3 Tabletten täglich reicht die Packung knapp 7 Tage, pro Tag kostet das dann circa 5,00 Euro.

Expertenfazit

Bionorm Diät startenDie Einnahme von Ballaststoff-Präparaten wie Bionorm ca. 30 Minuten vor einer Mahlzeit, kann das Sättigungsgefühl ein wenig unterstützen. Ballaststoff-Präparate allein bewirken jedoch noch keinen Gewichtsverlust und Körperfettabbau, denn abnehmen kann nur, wer seine Tageskalorienzufuhr unter seinen Kalorienbedarf senkt. Ballaststoff-Präparate unterstützen lediglich die Menge der täglichen Ballaststoffzufuhr.

Wer abnehmen möchte sollte seine Ernährung auf eine kalorienreduzierte gesunde Mischkost umstellen und Sport treiben. Eine ballaststoffreiche Ernährung (30-40 Gramm Ballaststoffe pro Tag) – aus Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse – ist sinnvoll für eine gesunde Gewichtsreduktion.

Die Einnahme der Bionorm Kapseln ist mit 5 Euro pro Tag eine sehr teure Ballaststoff-Ergänzung. Zudem leistet Bionorm keinen Beitrag zum Erlernen eines gesunden Essverhaltens und einer langfristigen Ernährungsumstellung. Die bessere und günstigere Alternative zu Bionorm: vor einer Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken. Das sättigt auch vor. Zudem sollte man sich grundsätzlich ballaststoffreich ernähren: viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte.

Es muss bei der Einnahme von Bionorm unbedingt ausreichend kalorienarme Flüssigkeit getrunken werden. Ein Flüssigkeitsmangel in Kombination mit einer ballaststoffreichen Ernährung kann zu Verstopfungen und im schlimmsten Fall zu Darmverschluss führen.