abnehmen.net

Bist Du bereit zum Abnehmen?

Die meisten Diäten scheitern an fehlender Disziplin. Oder fehlt vielleicht nur der Wille zum Abnehmen? Finde heraus, ob Du bereit zum Abnehmen bist. Neun  Fragen die Dir zeigen, ob Du zum Abnehmen bereit bist und es wirklich schaffen kannst:

1) Wunderpille gesucht?

Schnell-abnehmen|istockphoto.com/dashek|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=1598587Am liebsten hättest Du eine Fett-weg Pille? Damit müsstest Du nichts ändern und könntest mühelos abnehmen. Wenn Du eine Pille gegen den Speck willst, dann hast Du noch nicht verstanden, worum es beim gesund Abnehmen geht. 

Es geht um eine langfristige Ernährungsumstellung und ein gesünderes Essverhalten. Wenn Du nach Mitteln suchst und die wichtige Umstellung in Deinem Leben umgehen willst, dann bist Du beim Abnehmen leider (noch) zum Scheitern verurteilt.

2) Du möchtest für die große Liebe abnehmen?

Du hast noch keinen Partner, bist aber verliebt oder möchtest einen finden? Dafür, denkst Du, musst Du unbedingt schnell abnehmen, um bessere Chancen zu haben? Wer sich nach anderen richtet, wird keine Diät durchhalten.

Abnehmen kann nur gelingen, wenn man es für sich selbst tut. Nur dann erlernst Du ein neues, besseres Körpergefühl und stehst nicht im Kampf gegen den eigenen Körper. Für jemand oder einen Anlass abnehmen zu wollen, bringt Dich nicht ans Ziel. Es frustet Dich nur. Mach es für Dich allein, dann schaffst Du es auch.

3) Du isst bei Stress, Langeweile oder Traurigkeit?

Wer aus Frust isst, hat kein Appetit-Problem und ist auch kein Genussmensch. Stress- oder Frustessen deutet darauf hin, dass Du mit Problemen nicht richtig fertig wirst. Das „in sich hineinfressen“ ist keine Lösung. Du solltest Dir lieber jemanden zum Reden suchen oder Sport und Bewegung als Ventil für Deinen Frust nutzen.

Erst wenn Du das Frustessen aus Gründen wie Stress, Trauer oder Langeweile im Griff hast, lohnt es sich eine Diät zu starten. Erst dann wirst Du erfolgreich abnehmen können. Wenn Dich jeder noch so kleine Rückschlag beim Abnehmen gleich aus der Bahn wirft und Ess-Anfälle verursacht, dann wirst Du mit Sicherheit irgendwann scheitern.

4) Du meinst: Wenig essen hilft beim Abnehmen?

Wer abnehmen will und es mit Fasten oder Hungern (Null-Diät) probieren will, der hat schon mit dieser Entscheidung verloren. Diät und Abnehmen heißt nicht, dass Du auf Lebensmittel verzichten musst, die Dein Körper braucht.

Von jedem Nährstoff (Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett) sollte Dein Körper genug bekommen, um gesund abzunehmen und das Gewicht später auch halten zu können. Wer meint „Ganz oder gar nicht“ sei die Herangehensweise zum Abnehmen, der hat schlechte Karten.

5) Eine Sünde ist für Dich das Ende jeder Diät?

Du glaubst, sobald Du ein Stück Pizza oder Schokolade während der Diät isst, sei das Abnehmen gelaufen und die ganze Mühe davor umsonst? Wie in Punkt fünf bereits erwähnt, sollte man von allen Nährstoffgruppen etwas essen. Schokolade enthält nichts Ungesundes: Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß. Nur eben in verdichteter Form und deshalb sollte man sich an Schokolade nicht satt essen.

Wer ein Stück Schokolade schon als „Diätbruch“ versteht, der wird nicht durchhalten. Wenn der Appetit da ist, dann muss man auch mal genießen können – ohne schlechtes Gewissen. Ein Stück Schokolade hat noch niemanden dick werden lassen. Naschen muss auch bei Deiner Diät Platz haben, aber eben in Maßen.

6) Du willst kein Sport machen?

Es ziept hier und da? Du fühlst Dich zu schwer für Sport? Bewegung ist nicht nötig beim Abnehmen? Wenn Du nicht gerade eine schwere Krankheit hast, gibt es keine Ausreden dafür, Sport auszulassen. Auch Übergewicht und dessen Begleiterscheinungen sind kein Grund, sich nicht zu bewegen. 

Gesund abnehmen|istockphoto.com/molka|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=3493633 Bewegung gehört zum Abnehmen dazu und vermittelt Dir ein neues Körpergefühl. Wer es ohne Sport versuchen will, der wird es nur mühsam oder gar nicht schaffen. Entweder weil er langsamer als gewünscht abnimmt und seinen Körper nicht an mehr Vitalität gewöhnt, oder weil er nach der Diät sofort wieder zunimmt.

7) Lieber niemanden etwas sagen?

Du willst abnehmen, bist aber lieber ein Einzelgänger? Das ist okay, aber wer niemandem von seinem Vorhaben erzählt (den Verwandten, dem Partner oder den Freunden), der wird es bald schwer haben. Wenn keiner über Dein Vorhaben Bescheid weiß, wirst Du viel häufiger in ungewollte Ess-Fallen tappen.

Sag besser allen Bescheid, dass Du abnehmen willst. Sie werden ein „nein“ beim Anbieten von Leckereien dann besser verstehen und Du musst nicht aus Höflichkeit zugreifen. Außerdem können Dich Partner und Freunde viel besser unterstützen und Dir Mut machen, wenn Sie von Deinem Vorhaben abzunehmen wissen.

8) Du isst einfach kein Gemüse/Obst

Du magst den Geschmack von Salat nicht? Du brauchst "etwas Richtiges", sonst wirst Du nicht satt? Diese Einstellung rührt aus Deinem Unwillen. Du willst nichts Neues in Sachen gesunder Ernährung und Kochen erlernen und am Besten alles beibehalten wie es war?

An gesunde Ernährung muss man sich genauso gewöhnen wie an Fast Food, Cola und Chips. Wird es erst einmal zur Gewohnheit, dann schmeckt es auch. Außerdem bekommt man mit der richtigen Zubereitung und ein paar Gewürzen auch ein Gemüsegericht so hin, dass es richtig gut schmeckt. Man muss es nur einmal versuchen.

9) Die Waage ist Dein Freund (und Feind)?

Du richtest Dich beim Gewicht stur nach der Anzeige auf der Waage? Wenn Du mal nicht abgenommen oder gar zugenommen hast, dann bist Du todbetrübt? Mach die Waage nicht zum Richter über Deine Diät. Wiegen ist wichtig, aber das Äußerliche, den Blick in den Spiegel, sollte man nicht außer Acht lassen.

Letztendlich geht es darum, schlanker und straffer zu werden und nicht darum weniger zu wiegen. Nimm Dir deshalb lieber ein Maßband für die Messung des Bauchumfangs oder eine Jeans für den vorher-nachher Vergleich. Wer sich nur an der Zahl auf der Waage orientiert, der wird unglücklich und verliert das wichtige Körpergefühl.

Du konntest die eine oder andere Frage mit "Ja" beantworteten und wir konnten Dich nicht vom Gegenteil überzeugen? Dann solltest Du Dich gründlicher mit den Themen Abnehmen, Übergewicht und gesunde Ernährung beschäftigen, um bald auch Dein Wunschgewicht auf gesundem Wege zu erreichen und erfolgreich abzunehmen.