Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht

Abnehmen mit Bonvita funktioniert im Rahmen der Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht-Gruppen, von denen es Deutschlandweit circa 600 gibt, oder per Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht “direkt“, einem Fernkurs für zu Hause. Die kostenlosen Gruppentreffen werden von geschulten Gruppenleiterinnen durchgeführt, die Beratung und Hilfestellungen während der Bonvita Diät geben.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Angeboten und entwickelt wird das Diät- und Ernährungsprogramm Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht seit über 20 Jahren von der Bonvita GmbH, ansässig in Wilnsdorf bei Köln. Das Buch zur Bonvita Methode wurde von der Oecotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin) Stefani Eisele geschrieben, die seit 1991 bei dem Unternehmen Bonvita als Ausbilderin für Ernährungstrainer arbeitet.

Die Ernährung im Detail

Bonvita Diät startenDas Ernährungskonzept bei Bonvita legt den Fokus auf eine fettarme Ernährung mit komplexen Kohlenhydraten (55 % – 65 % der Gesamtenergie). Während der Abnehmphase kommen speziellen Bonvita Diätprodukte zum Einsatz, die nach einem Farbcode Schema eingesetzt werden. Es gibt Müslis, Suppen Shakes, Riegel und eine Auswahl an Fertiggerichten.

Täglich werden fünf Mahlzeiten gegessen, zwischen denen eine Pause von 3 Stunden liegt und die sich über den Tag verteilt auf eine schlank machende Kalorienzufuhr von nur 1.000 kcal summieren.

Bonvita Wunschgewicht Diät in drei Phasen:

1. Phase Abnehmen: In der Abnehmphase kommen spezielle Bonvita Diätprodukte zum Einsatz. Es gibt 5 Mahlzeiten pro Tag, die den Körper mit allen notwendigen Nähr- und Vitalstoffen versorgen sollen.

Den Tagesplan kann man sich beliebig aus den angebotenen Mahlzeiten zusammenstellen. Leitlinie ist ein Farbcode:

  • Pro Tag ist eine grüne Mahlzeit erlaubt
  • Dazu täglich vier „gelbe“ Mahlzeiten, zusammen also 5 Mahlzeiten.
  • Zusätzlich gibt es täglich Getränke, mit blau gekennzeichnet
  • Von den Snacks, sie gehören ebenfalls zur blauen Gruppe, sind 3 Portionen pro Woche erlaubt.

Die Diätprodukte der Farblinie Orange (Schlemmergerichte), bestehen hauptsächlich aus frischen und natürlichen Zutaten und kommen in der Umstellungs- und Erhaltungsphase zum Einsatz.

2. Phase Umstellen: Nach Erreichen des Wunschgewichts, soll der Körper wieder langsam auf eine normale Kalorienzufuhr umgestellt werden. Dabei werden die Diätmahlzeiten der Phase eins schrittweise gegen normale Lebensmittel ausgetauscht, begleitet von einer langsamen Steigerung der täglichen Kalorienmenge. Es soll nun unter anderem ein Gefühl für eine gesunde Mischkost, richtige Portionsgrößen und gesunde Zutaten vermittelt werden.

3. Phase Gewicht halten: Das erlernte Wissen soll nun im Alltag angewendet werden, um das Gewicht auch dauerhaft zu halten. Dabei sollen beispielsweise Erhaltungskarten mit Leitlinien, eine Ernährungspyramide, Selbstkontrolle per Fettkonto und Rezeptvorschläge helfen.

Die Bonvita Diätprodukte
pasta-gericht-diaet|pixelio.de/meiworld|www.pixelio.de/details.php?image_id=258025Die Diätprodukte sind nach einem Farbcode gegliedert:

  • Gelb: Müslis, Cremespeisen, Shakes, Suppen, Omelette, Riegel, Kekse
  • Grün: Fertiggerichte (fast ausschließlich Pastagerichte), Aufstriche, Brot
  • Blau: Getränke, Salatdressings, Snacks
  • Orange: Schlemmertasche, Schlemmergerichte wie Hackbällchen, Chili con Soja und Huhn mit Gemüsereis.

An einem Beispieltag (mit 4 gelben und einem grünen Gericht) mit Frühstücksmüsli (169 kcal), Kokos-Riegel Zwischenmahlzeit (168 kcal), Pasta Brokkoli als Mittagessen (238 kcal), Vanille Milchshake am Nachmittag (194 kcal) und Eierflockensuppe am Abend ( 186 kcal) kommt man auf 955 Kalorien.

Die Gruppentreffen sind kostenlos. Dafür zahlt man die Diätprodukte, die fester Bestandteil der Bovita Treffpunkt Wunschgewicht Diät sind. Bei 5 täglichen Mahlzeiten sind das pro Woche 35 Mahlzeiten, deren Kosten circa zwischen 1,35 € und 4,00 € pro Portion liegen.

Dauer der Diät

Die Diät kann laut Anbieter bis zum Erreichen des Wunschgewichts durchgeführt werden. Je nach angestrebtem Gewichtsverlust kann dies dann über einen Zeitraum von wenigen Wochen bis hin zu mehreren Monate dauern. Als Richtlinie für die Diätdauer wird die Abnehmphase mit den Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht Diätprodukten für 4 bis 6 Wochen empfohlen.

Vor- und Nachteile

  • Diätkonzept, das Plattform zum Austausch in der Gruppe bietet
  • Kombination Ernährung, Sport und Verhaltensänderung
  • Diätprodukte können Einstieg in eine Diät erleichtern und verhindern Vitalstoffmangel
  • Einige der Produkte könnten durchaus mit normalen Lebensmitteln ersetzt werden
  • Gruppentreffen durch Laien dienen eher Motivation und Austausch
  • Geringe tägliche Kaloriemenge (1.000 kcal) kann zu Hunger führen

Gewichtsverlust

Konkrete Aussagen zum Gewichtsverlust werden keine gemacht, jedoch kann man bei der Kalorienzufuhr von nur 1.000 Kalorien in der ersten Abnehmphase einen relativ raschen Gewichtsverlust erwarten. Wie viel man abnimmt ist zudem stark abhängig von Ausgangsgewicht, Körpergröße, Aktivität und Geschlecht.

Kalorien / Punkte zählen

In der ersten Phase entfällt das Kalorienzählen, weil die Mahlzeiten aus den fertigen Diätprodukten zusammengestellt werden. In der Umstellungs- und Erhaltungsphase wird auf eine normale gesunde Ernährung umgestellt, wobei Kalorienmengen, Portionsgrößen und die richtige Lebensmittelauswahl beachtet werden müssen.

Sport & Bewegung

Bewegung ist Teil des Konzepts von Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht. Am Anfang stehen einfache Körperwahrnehmungsübungen zur Schulung der Konzentration und zur Hilfe beim Stressabbau. Zudem erhalten die Teilnehmer bei den Treffen Anregungen für weitere Aktivitäten und Ausdauersportarten.

Zusätzliche Informationen

Nährstoff-Beurteilung

Die Diätprodukte von Bonvita Treffpunk Wunschgewicht entsprechen in ihren Vorgaben dem §14a der deutschen Diätverordnung und enthalten alle notwendigen Nährstoffe. Danach muss eine ausgewogene Ernährung angestrebt werden, um alle Nährstoffe zu erhalten.

Beispieltag

  • Frühstück: Früchte-Müsli
  • Snack: Vanille-Milch-Shake
  • Mittag: Pasta Pikante
  • Snack: Riegel
  • Abend: Tomaten-Suppe

Ähnliche Diäten

  • Weight Watchers
  • Low Fett 30
  • Diäko Diät
  • Nutri100 Diät

Expertenfazit

Bonvita Diät startenDiätprodukte mit denen einzelne Mahlzeiten ersetzt werden, können in der Einstiegsphase einer Diät helfen. Langfristig muss aber die Ernährung auf „gesund“ umgestellt werden, wie bei jeder Diät.

In der Abnehmphase sind die Portionen recht klein und die Kalorienzufuhr liegt bei etwa 900 bis 1.000 Kalorien pro Tag, was bei Übergewichtigen oder allen die an große Portionen gewöhnt sind, zu Hunger führen kann. Bei einer so niedrigen Kalorienmenge sinkt auch der Grundumsatz ab und der Stoffwechsel schaltet dadurch auf  “Sparflamme”.

Fettarme Ernährung und viele komplexe Kohlenhydrate sind die Grundlage der Bonvita Ernährungsvorschriften. Die Bedeutung einer ausreichenden Eiweißzufuhr bei einer Diät kommt etwas zu kurz, obwohl sie nach neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen wichtig für Sättigung und Muskelerhalt ist.

Die Auswahl der angebotenen Diätprodukte ist groß: Suppen, Shakes, Riegel, Brot bis hin zu Fertiggerichten. Ob man nun unbedingt ein Salatdressing oder einen Brotaufstrich von Bonvita braucht, wo es gute und kalorienarme Lebensmittelalternativen im Supermarkt gibt, bleibt dahingestellt.

Ähnlich wie auch bei den Produkten von Weight Watchers oder Fit for Fun: Wer aus Bequemlichkeit darauf zurückgreifen möchte, kann das tun. Man zahlt dafür aber einen kleinen Aufpreis, denn diese Produkte sind meist teurer als vergleichbare „normale“ Lebensmittel aus dem Supermarkt. Schade ist, dass sich in fast allen Fertigprodukten, sogar im Kartoffelpüree, Glutamat als Geschmacksverstärker befindet.

Die Gruppenleiter der Bonvita Treffen sind kein ernährungswissenschaftliches Fachpersonal, sondern “normale Menschen“, ähnlich wie auch bei den Weight Watchers Treffen. Sie verfügen über Interesse an gesunder Ernährung und Verkaufstalent, können jedoch bei tiefer gehenden individuellen Problem nicht unbedingt fachlich weiterhelfen.