Buchinger Fasten

Das ärztlich betreute Fasten ist eine Therapie, die Medizin, Physiologie und spirituelle Dimensionen mit einbezieht. Das Buchinger Fasten findet dabei in einer Kurklinik statt und besteht aus den vier Phasen: Planung, Vorbereitung, Fasten und Aufbauphase. Ärztliche Untersuchungen, Einläufe, Meditation und Therapiegespräche, gepaart mit gezielter Bewegung, sollen Beschwerden wie Bluthochdruck, Diabetes und Rheuma lindern.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Diese spezielle Art des Heilfastens wurde  Anfang des 20. Jahrhunderts (1920) von Dr. Otto Buchinger entwickelt. Buchinger behandelte eine nicht auskurierte Mandelentzündung, die bei ihm ein entzündliches Gelenkrheuma verursachte, mit einer Fastenkur. In Witzenhausen, später in Bad Pyrmont, entwickelte er seine Heilfastenmethode weiter und veröffentlichte sine Erkenntnisse in dem 1935 veröffentlichten Buch „Das Heilfasten“. Die orginial Buchinger Klinken finden sich heute in Bad Pyrmont, Überlingen, Berlin, Witzenhausen, Bad Brückenau und Marbella.

Die Ernährung im Detail

Buchinger Fasten Diät startenDem Buchinger Heilfasten liegt ein interdisziplinärer therapeutischer Ansatz zu Grunde, bestehend aus Medizin, Ernährung, Psychologie, Physiotherapie, Bewegung, Gesundheitspädagogik, Kultur und Spiritualität.

Fastenkuren sind kein reines Abnehmprogramm, sondern verstehen sich mehr als eine Reinigung für Seele, Körper und Geist. Beschwerden sollen gelindert werden, Ausgeglichenheit und Vitalität gestärkt werden. Für Viele dient Fasten auch als „Entgiftung“ (Detox), die den Körper von Rückständen aus Fehlernährung, Schadstoffen, Genussmitteln (Alkohol, Nikotin) sowie Medikamenten befreien soll.

Ablauf Buchinger Fasten

1. Entlastungstage
Zur Vorbereitung auf die Fastenkur werden mindestens zwei Entlastungstage durchgeführt, um den Körper auf das Fasten vorzubereiten. Zu Essen gibt es an diesen Tagen rohes oder gedünstetes Obst und Gemüse. Nun heißt es auch Abschied zu nehmen von Zigaretten, Alkohol, Kaffee, Schwarztee, Zucker und Süßigkeiten.

2. Darmentleerung
Wesentlicher Teil einer jeden Fastenkur, so auch beim Fasten nach Buchinger, sind Einläufe. Sie sollen der Darmreinigung und Entgiftung dienen. Das Buchinger Fasten startet mit einer Darmentleerung (z.B. mit Glaubersalz) am ersten Fastentag. Diese wiederholt sich dann an jedem zweiten oder dritten Tag, je nachdem wie viel Unterstützung der Darm braucht.

3. Fastentage
Im Gegensatz zum reinen Heilfasten oder zu Nulldiäten wo man gar nichts isst, gibt es beim Buchinger Fasten etwas „mehr“ zu essen. Zumeist sind das Kohlenhydrate in Form von Obstsäften, Gemüse und Gemüsebrühe, die einen Energiegehalt von circa 250 kcal pro Tag liefern. Durch die rein flüssige Ernährung beim Buchinger Fasten soll sich der Verdauungstrakt regenerieren und Stoffwechselschlacken sollen abgebaut werden.

Bei Bedarf wird die Saft- / Suppen-Ernährung durch Milchprodukte (liefern Eiweiß für die Muskeln) und Mikronährstoffe (Mineralien, Vitamine, Spurenelemente) ergänzt. Wichtig ist beim Buchinger Fasten zudem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Meist startet ein Buchinger Fastentag mit Morgengymnastik und/oder einer Meditation. Danach wird in Ruhe Tee getrunken. Am Vormittag geht es raus zum Nordic Walking oder einer Wanderung, gefolgt vom Mittagessen in Form von Obstsaft und/oder Gemüsebrühe. Nachmittags gönnt man sich wieder Ruhe oder spezielle Anwendungen wie beispielsweise eine Leberpackung. Diese soll die Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit während der Fastenkur unterstützen.

4. Fastenbrechen
Beim Buchinger Fasten wird großen Wert auf die Aufbauphase, das sogenannte Fastenbrechen, also die Nahrungswiederzufuhr nach dem Fasten, gelegt. Traditionell startet das Fastenbrechen mit dem Genuss eines Apfels. Wichtige Grundregeln sind in der Phase des Fastenbrechens: Kleine Portionen, langsam essen und gut kauen.

Die Kosten für eine Buchinger Fastenkur variieren je nach Anbieter und nach der Anzahl der zusätzlich gebuchten Begleitbehandlungen wie Massagen, Check-Ups, Bäder, etc. In den Original Buchinger Kliniken am Bodensee oder in Bad Pymont kommt man für eine 10tägige Fastenkur schnell auf Kosten von circa 1.500 Euro.

Dauer der Diät

Die Dauer einer Fastenkur ist unterschiedlich, meist wird sie jedoch für einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen durchgeführt, inklusive der Vorbereitungszeit durch die Entlastungstage sowie die Nachbereitungszeit durch das Fastenbrechen.

Vor- und Nachteile

  • Auszeit für Seele, Körper und Geist
  • Bewegung und Ruhe befreien vom Alltagsstress
  • Kur-Konzept unter fachkundiger Anleitung
  • Zum gesunden Abnehmen ungeeignet
  • Notwendigkeit von Entgiften und entschlacken umstritten
  • Gewichtsverlust ist vor allem Wasserverlust
  • Gefahr des Jojo-Effekts

Gewichtsverlust

Bei einer Fastenwoche können ordentlich Kilos purzeln. Dies ist vor allem dem Wasserverlust geschuldet. Wird nach dem Fasten nicht eine gut geplante Aufbauphase eingehalten, sind die Kilos schneller wieder auf den Hüften. Fasten ist nicht als Diät mit dem Ziel des Gewichtsverlust gedacht, sondern eher als eine Form der körperlichen und geistigen Reinigung.

Kalorien / Punkte zählen

Der Fastenplan gibt genau vor was gegessen und getrunken werden darf. Das ist nicht viel: 250 Kilokalorien pro Tag in Form von Säften und Brühen. Das ist alles was der Körper beim Buchinger Fasten aufnimmt.

Sport & Bewegung

Beim Buchinger Fasten sind Sport und Bewegung wichtiger Bestandteil. Nicht bis zur kompletten Erschöpfung, aber schön gemächlich, schließlich läuft der Energiehaushalt des Körpers durch die geringe Nahrungszufuhr auch auf Sparflamme. Es gibt zum Beispiel Gymnastik, Wanderungen Nordic Walken und Entspannungsübungen sowie Meditation.

Nährstoff-Beurteilung

Beim Buchinger Fasten gibt es kaum etwas zu essen, pro Tag magere 250 kcal. Natürlich viel zu wenig, um den Körper mit allen lebenswichtigen Nährstoffen zu versorgen. Diese sehr niedrige Kalorienmenge begünstigt den Jojo Effekt. Fasten sollte auch auf keinen Fall ohne ärztliche Betreuung und über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden, da es sonst zu einem Mangel an essentiellen Nährstoffen kommen kann.

Beispieltag

  • Frühstück: Kräutertee
  • Snack:
  • Mittag: frisch gepressten Saft
  • Snack:
  • Abend: Gemüsebrühe

Ähnliche Diäten

  • Saftfasten
  • Heilfasten
  • FX Mayr Kur
  • Nulldiät
  • Marthas Vineyard Detox Diät
  • Detox Diäten zum Entgiften

Expertenfazit

Buchinger Fasten Diät startenEntgiften, entschlacken, den Körper von Innen reinigen: Die Schulmedizin und Ernährungsexperten betonen, dass dies nicht nötig sei. Auch zum gesunden Abnehmen sei Fasten keine geeignete Methode. Dennoch unterziehen sich alljährlich viele Menschen einer Fastenkur.

Im Vordergrund steht für die Meisten nicht Gewichtsreduktion, sondern ein Stück Entrückung und Entbehrung vom genussreichen Alltag. Sich selbst wieder spüren und etwas für die Innere Balance zu tun. Wer mit dieser Erwartung eine Buchinger Fastenkur macht, wird sicher finden was er sucht.

Wer jedoch fasten möchte, um abzunehmen, der sollte lieber auf eine gesunde und ausgewogene Diät zurückgreifen. Denn die sehr geringe Kalorienmenge beim Fasten fährt den Stoffwechsel herunter. Der Eiweißmangel baut Muskelmasse ab und der Körper verliert vor allem Wasser statt des Körperfetts, was man ja eigentlich mit einer Diät reduzieren möchte.

Die beim Buchinger Fasten eingesetzten Darmreinigungen können bei empfindlichen Menschen die sehr komplexe Darmflora und damit das Darmgleichgewicht stören.

 

Die neuesten Bewertungen von euch

Gib Deiner Bewertung hier einen Titel!

Fasten ist durch Hunger nix für mich

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png
Also Fasten geht für mich gar nicht. ICh habe solchen Hunger, dass ich das nciht länger als einen halben tag durchhalte