abnehmen.net

Diät Shakes zum Abnehmen

Kann man mit Hilfe von Diät Shakes schnell abnehmen? Muss man sich dazu teure Eiweißpulver oder Diätprodukte kaufen oder kann man die leckeren Diätshakes auch selbst zubereiten? Wir verraten euch, was Diät Shakes taugen!

Ganz grundlegend gilt, dass Abnehmen nur mit einer reduzierten Kalorienanzahl funktioniert. Wer also weniger Nahrung zu sich nimmt als er braucht, oder wer mit Sport zusätzlich Kalorien verbrennt, der kann abnehmen. Wer jedoch meint, um schlank zu werden genügt es schon ab und an mal einen Diätshake zu trinken, den müssen wir enttäuschen. Um wirklich wirksam etwas gegen die Pfunde zu tun, muss man längerfristig planen. Sicher kann die eine oder andere Mahlzeit, wie beispielsweise das Frühstück, mit einem Shake ersetzt werden, jedoch muss auch die Ernährung der restlichen Gerichte auf „gesund und kalorienarm“ umgestellt werden.

Smoothies mit frischen Früchten

©iStock/5PH

 

Teuer einkaufen müsst ihr die Shakes nicht. Ihr könnt sie ganz leicht selber mixen! Hier kommen unsere Rezept Ideen für selbstgemachte Diät Shakes.

Eine Diätwoche, inklusive Diätshakes, kann so aussehen:

Früh Mittag Abend
Montag Bananen Eiweiß Diätshake Großer gemischter Salat mit Thunfisch Gemüsepfanne mit Rotbarschfilet
Dienstag Apfel Kiwi Diät Shake Pellkartoffeln mit Quark Gemüseauflauf mit Putenfleisch
Mittwoch Diätshake mir Birne Rucola Kartoffelsalat mit Räucherlachs Gemüseeintopf mit Vollkornbrot
Donnerstag Cantaloupe Melonen Diät Shake Kürbissuppe mit Vollkornbrot Fischfilet mit gedünstetem Gemüse
Freitag Diät Shake mit Pflaume Zucchini-Möhren-Puffer Gefüllte Paprikaschoten
Samstag Bircher Müsli Tomatensuppe mit Grießklösscheneinlage Lachsfilet mit Brokkoli
Sonntag Spinat Omelette Süßkartoffel mit Feta Hühnchen mit Bohnensalat

Am Wochenende sollte ihr den morgendlichen Diätshake ruhig gegen ein normales, gesundes Frühstück austauschen, dass ihr in Ruhe genießt. So sorgt ihr für kulinarische Abwechslung und vermeidet Eintönigkeit. Am Montag der darauffolgenden Woche könnt ihr wieder zu eurem Diätplan zurückkehren. Für den kleinen Hunger zwischendurch könnt ihr auf kalorienarme Snacks wie Gemüse-Rohkost, Obst, Joghurt oder Quarkspeisen zurückgreifen. Lest hier mehr über kalorienarme Snacks für zwischendurch.