abnehmen.net

Diätbuch: Männerdiät. Betriebsanleitung wie sie in Bestform kommen

Sechzig Prozent der Deutschen Männer sind übergewichtig. Es wird also Zeit, dass die Herren der Schöpfung abnehmen. Aber natürlich will kein Mann mit der Brigitte Diät oder Weight Watchers abnehmen.


Das erscheint vielen zu unmännlich. Dann doch lieber Sport im Fitness-Studio und ein bisschen FDH. Doch damit sind die wenigsten auf Dauer erfolgreich.

Ernährungs-Gebrauchsanweisung für Männer

mannn-krafttraining-gewichte-hanteln-muskeln|istockphoto.com/DrGrounds|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=435831Von Fokus Redakteur Martin Kunz erschien jetzt das Buch "Die Männer-Diät: Betriebsanleitung. Wie Sie in Bestform kommen" Endlich DIE Diätlösung für Männer? Laut Kunz muss eine Männerdiät ein Programm sein, das kurz und knackig ist und einen klaren Profit vermittelt.

Die Idee sein Diätbuch „Betriebsanleitung“ zu nennen, kam Kunz an der Tankstelle als er einen Mann beobachtete, der nach der Autowäsche die Alu-Felgen mit Wattestäbchen blank putzte. »Autopflege aber keine Körperpflege«, dachte er wohl bei sich. Ein erster Blick ins Inhaltsverzeichnis sowie auf die Karikaturen im Buch verraten: hier geht’s um Männer und Autos.

So ziehen sich Assoziationen wie „wie wär’s denn Jungs, wenn ihr euch genauso aufmerksam pflegen, ölen und tunen würdet wie eure Garagenliebschaft?“ oder „Das Erstaunliche beim Mann ist: Selbst wenn der 1985er Opel Caravan in den Spiegel blickt, glaubt er einen Sportwagen zu erkennen“ durchs Buch.

Automarke, Karosserie & Verbrauchswerte

Männerdiät|Verlag Mosaik bei GoldmannDas erste Kapital widmet sich dem Bereich Psyche (Automarke) und fühlt den Hintergründen des männlichen Dickseins auf den Zahn, das Zweite Kapitel widmet sich dem Körper (Karosserie) mit Schwerpunkt auf der männlichen Problemzone, dem Bauch.

In beiden Kapiteln werden die Unterschiede zwischen Adam und Eva herausgestellt, unterlegt mit Studien von Weight Watchers und Vergleichen u.a. aus dem Buch „ Männer sind vom Mars. Frauen von der Venus“. In Kapitel drei gibt es Einblicke in die Hintergründe des Abnehmens speziell für Männer. Man erfährt, dass eine erfolgreiche Männerdiät praktisch und überschaubar sein muss sowie Fleisch und Alkohol nicht komplett ausschließen sollte.

Der Mann kocht nicht gern bzw. kann es, bis auf wenige Ausnahme, gar nicht. Gemüse, egal ob als Quiche oder Lasagne, mutet Männern „unattraktiv“ an. Das Kapitel berichtet noch kurz über Fettanteile in Wurst, Fleisch und Milchprodukten, die Kalorienfalle Getränke, den täglichen Kalorienbedarf (Grund- und Leistungsumsatz), die Bedeutung einer guten Nachtruhe, Dinner Cancelling und Eiweißpulver.

Satt essen mit Volumen

In Kapitel vier gibt es nun die Essanleitung und die Rezepte. Um es auf den Punkt zu bringen: die Ernährung basiert auf dem Volumetrics Prinzip der amerikanischen Wissenschaftlerin Barbara Rolls, dass vom Autor Martin Kunz 2005 ins Deutsche adaptiert wurde.

Die Volumetrics Grundlagen des Energiedichteprinzips werden erläutert und es gibt Tabellen mit Volumenwerten ausgewählter Lebensmittel. Die Bedeutung des Frühstücks für Leistungskraft und eine schlanke Figur wird erklärt, das Mittagessen als kulinarischer Höhepunkt des Tages beschrieben (es soll auch die reichhaltigste Mahlzeit des Tages sein) und das Abendessen als möglichst leichte Mahlzeit mit einer Portion Eiweiß.

Zu jeder Mahlzeit gibt es ein paar Beispielgerichte: Als Frühstück neben Radieschen-Quark-Brot und einem selbst gemachten Himbeer-Smoothie das „Hasenmüsli für Zwei“, für dessen Zubereitung vorab über Nacht eine halbe Tasse Hirse eingeweicht wird. Es folgt ein Diätplan für eine Woche mit täglich 1.700 bis 2.200 Kilokalorien…

Die Nichtköche können nun entweder auf die Hilfe ihrer Partnerin hoffen oder diese Seiten überblättern. Was schade ist, denn nach den ersten Kapiteln hätte man nun irgendwas „typisch männliches“ erwartet. Aber es gibt u.a. Gärtnerinnensuppe, Kräuterrisotto, Rosmarinpfannkuchen, Minestrone, Grünkern-Braten-Bällchen – alles Gemüse pur. 

Im Verlauf der Männerdiätwoche gibt es vier Gerichte die Fleisch, und drei Gerichte die Fisch enthalten. Der Diätplan der Männerdiät ist zwar sehr gesund, unterscheidet sich aber gar nicht von anderen „normalen“ Diätplänen. Am Ende gibt das Kapitel noch ein paar Einkaufstipps und einen Crashkurs „Küche“.

Kapitel fünf gibt Sport- und Trainingstipps. Schön hier, dass es statt Joggen, dem Standard-Ausdauertraining in Diätbüchern, Alternativ-Tipps wie Boxtraining, Rudern oder Bergwandern gibt. Auch der Kraftsport wird mit konkreten Übungen vorgestellt und es gibt einen Intervall-Trainingsplan für Laufanfänger. Das sechste und letzte Kapitel liefert noch ein paar Tipps zur Unterstützung.

Unser Fazit zur Männerdiät

Mann-Business|pixelio.de/WooN-IT|www.pixelio.de/details.php?image_id=354329&In den ersten beiden Kapiteln wird klar: Ein Buch nur für Männer ist „Die Männerdiät“ nicht. Hier wird vor allem auch Frau angesprochen, dem Liebsten doch möglichst sanft und nicht brachial zu einer gesünderen Ernährung zu verhelfen. Ganz nach Winston Churchill: „Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.“

Das Buch ist kurzweilig geschrieben. Jedoch sind die Assoziationen zwischen Mann und Auto etwas klischeehaft, denn nicht jeder Mann ist zwangsläufig ein Autofanatiker. Der Ernährungsteil, die eigentliche Diät für den Mann, fällt leider etwas enttäuschend aus und hält nicht was der Titel und die Kapitel davor versprechen:

Erfahren wir noch in Kapitel 2, dass Männer eine Aversion gegen Gemüsebratlinge haben, werden ihnen aber dann im Diätplan Grünkern-Braten-Bällchen vorgesetzt. Von einer typisch männlichen Diäternährung ist nicht mehr viel zu spüren.

Zudem sind einige der Rezepte für kochfaule Männer viel zu „anstrengend“ und es fehlen Alternativen. Der Hinweis, dass man(n) notfalls auf Tiefkühlgerichte und Dosen zurückgreifen kann, aber da die Inhaltsangaben genau lesen soll, hilft ihm bestimmt nicht immer weiter.

Auch fehlen Tipps, was man(n) im Restaurant oder beim Room-Service im Hotel bestellen soll, denn viele Männer kommen abends um das Außer-Haus essen und Geschäftstermine leider nicht Drumherum.

Kann eine gesunde Ernährung am Ende gar nicht Männergerecht sein? Wir meinen eigentlich schon und hätten uns männergerechte, ganz simple Anregungen gewünscht wie Steak mit Salat, Pellkartoffeln mit Quark oder, wenn’s ganz schnell gehen muss: Frosta-Tiefkühlgerichte.

Hier geht’s zur Diätbewertung zur Männerdiät.

„Die Männer-Diät: Wie Sie in Bestform kommen. Betriebsanleitung“ (188 Seiten) ist im Mosaik / Goldmann erschienen und auf amazon.de für 16,95 Euro erhältlich. (ISBN 978-3442391677)