Schönheitsideal Heidi Klum


Die einen lieben sie, die anderen können sie nicht ausstehen – Heidi Klum polarisiert auf höchstem Niveau. Eines muss man ihr lassen, sie kann sich exzellent vermarkten. Heidi Kulm ist ein absolutes Schönheitsideal, obwohl sie selber nie zu den Models gehörte, die die Laufstege in Mailand und Paris bevölkerten.

Sie war als Model besonders in der Werbe- und Unterhaltungsbranche erfolgreich. Viele Kritiker halten ihr genau das vor. Sie gebe sich als ein Top-Model aus, was sie gar nicht ist. Trotzdem ist Heidi Klum ein Schönheitsideal. Ein Schönheitsideal ist eine Person, die im Auge einer breiten Bevölkerungsmasse als schön gilt.

 

Models wie Heidi Klum sind ein allgemeines Schönheitsideal


Das Paradoxe: Die Top-Models, die auf den Laufstegen in Mailand oder Paris entlang stolzieren, finden viele überhaupt nicht hübsch – zumindest was den Otto Normalverbraucher angeht. Diese Models müssen Mode präsentieren und verkaufen. Ihre Körpermaße sind bis auf den Zentimeter vorgegeben – ein Schönheitsideal im klassischen Sinne sind sie eher nicht. Wie auch immer, nur ein erlesener Kreis kennt sie. Heidi Klum dagegen spricht ein breites Publikum an. 

Egal wie man zu Heidi Klum steht, sie ist eine erfolgreiche und starke Frau, die sich nicht nur durchgesetzt hat, sondern den Rhythmus der Unterhaltungsindustrie mitbestimmt. Was noch für Heidi Klum als Schönheitsideal spricht, sie ist in mehreren Ländern erfolgreich. Viele Stars sind es nur in ihren Heimatländern. Besonders erfolgreich ist Heidi Klum in Deutschland und Amerika. In beiden Ländern tragen Fernsehformate nicht nur ihre Handschrift sondern sogar ihren Namen.

So gibt es in den USA eine Fashion-Show, die im typischen Auswahlverfahren den besten Amateur-Designer sucht. In Deutschland hat Heidi Klum den Durchbruch spätestens durch die Show Germanys-Next-Topmodel geschafft. Natürlich kann man solche Fernsehformate auch hinterfragen. Wie groß sind denn die Chancen für die Gewinnerin von Heidi Klums Shows, in der Modebranche Fuß zu fassen? Sehr klein, so der Grundtenor vieler Experten.

Heidi Klums Sendung "Germanys Next Topmodel" ist eine reine Unterhaltungs- und Vermarktungsshow. Während der Ausstrahlung der einzelnen Staffeln geht es darum, Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Die Mädchen sind nur die Werkzeuge. Leider ist deren Karriere mit der Ausstrahlung der letzten Staffel oft schon wieder vorbei – aber so ist nun mal die Unterhaltungsbranche, es geht um Einschaltquoten.

Als Schönheitsideal wie Heidi Klum hat man es eben nicht immer leicht. Ein Schönheitsideal ist ein relativer und subjektiver Begriff. Es gibt keine Definitionen, die das Wort Schönheitsideal eindeutig erklären könnten. Im Begriff Schönheitsideal steckt ja schon ein Widerspruch an sich. Ein Ideal ist ein Zustand der Vollkommenheit, den man anstrebt, aber im Prinzip nicht erreicht.


Noch keine Bewertungen
Kommentare (0)
Share/Save

Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.