abnehmen.net

Diätrezept für Pizza

Kann man beim Abnehmen Pizza essen? Na klar, es sollte nur ein gesunder, kalorienarmer Belag sein. Denn ohne fette Salami und viel Käse wird die Kalorienbombe Pizza schnell entschärft. Egal ob mittags oder abends: Probiert mal unsere kalorienarmen Pizza Rezept Ideen!

Kalorienarme Pizza selbst gemacht

Für den Teig wählt ihr am besten Vollkornmehl oder ihr mischt Vollkornmehl mit Weißmehl. Ein Rezept für einen Mischteig ist zum Beispiel: 350 Gramm Weizenvollkornmehl, 50 Gramm normales Weizenmehl, 200 ml Wasser, 2 EL Öl und etwa 1 TL Salz. Alles ganz normal zu einem Teig verkneten und dann 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Ihr könnt direkt in den Teig auch gleich ein paar Gewürze mischen (Basilikum, Oregano). Rollt den Teig möglichst dünn aus und belegt sie dafür reichlicher. So machen es auch die Italiener.

Richtig Kalorien sparen könnt ihr beim Belag:

  • Verzichtet auf fette Wurstsorten wie Salami. Dafür belegt ihr die Pizza mit Putenbrust oder magerem Kochschinken.
  • Neues probieren: Statt Wurst schmecken auch Tofu, Shrimps oder Thunfisch auf der Pizza.
  • Gemüse macht satt und liefert wenige Kalorien. Darum darf der Gemüseanteil auf der Pizza auch groß sein. Wählt aus was euch schmeckt: Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Mais, Champignons, Zucchini, Brokkoli, Spinat.
Low Carb Pizza mit Zucchini

©iStock/sorendls

 

Pizza im Restaurant oder vom Pizza-Lieferservice

Wenn ihr eine Pizza im Restaurant bestellt, gibt es natürlich auch ein paar Kalorien-Spartipps: Lasst die Teigkruste liegen und esst nur den Innenteil der Pizza. Wählt eine Pizza mit einem mageren Belag (Schinken statt Salami, Thunfisch, viel Gemüse) und möglichst wenig Käse. Alternativ könnt ihr euch die Pizza auch mit eurer Begleitung teilen und zu der halben Pizza bestellt ihr einen gemischten Salat. Auch eine Tiefkühlpizza könnt ihr mit zusätzlichem frischem Gemüse belegen oder ihr macht es hier genauso: Esst nur eine halbe Pizza und dazu einen großen sättigenden Salat.

Gefüllte Pilze, Tomaten oder Paprika

Das besonders Leckere an einer Pizza ist für Viele das Überbackene. Jedoch ist der viele Teig, für alle die sich nach Low Carb ernähren wollen, nicht so ideal. Im Rahmen einer Low Carb Diät, wie der South Beach Diät, könnt ihr statt Teig aber auch Gemüse belegen!

Portobello Pilzhüte:
Portobello Pilze haben besonders große Pilzhüte und die eigenen sich hervorragend zum Befüllen! Heizt den Ofen vor. Die Pilze befüllt ihr mit einer Tomatensauce oder etwas Würz-Tomatenmark, darauf kommen frische Tomatenscheiben, frische Kräuter (Oregano, Basilikum).

Statt der Tomate könnt ihr die Pilzhüte auch mit gegrilltem Gemüse (Zucchini, Paprika, Aubergine) oder frischem Blatt-Spinat belegen. Obendrauf kommt etwas Käse (fettarmer Frischkäse, Mozzarella, Feta, Parmesan oder Harzer Käse) und dann ab damit in den Ofen bis der Käse zerlaufen und knusprig ist.

Fleischtomaten:
Nehmt große Fleischtomaten in die ordentlich Füllung reinpasst. Dann höhlt ihr das Fruchtfleisch aus und befüllt die Tomaten mit allem was euch schmeckt. Obendrauf kommt etwas zerkrümelter Feta Käse und dann ab damit in den Ofen, bis die Tomaten gar und der Käse schön knusprig sind (evtl. erst mit einer Alu-Folie abdecken, damit der Käse nicht gleich verbrennt).

Gefüllte Paprikaschoten:
Rezepte für gefüllte Paprika haben wir gleich zwei für euch: Paprikaschote Vegetaria und Paprikaschote gefüllt mit Kichererbsen.

Rezeptvideo Pide Brot

Übrigens: Auch Pita oder Pide Brot gefüllt mit mediterranem Gemüse ist eine kalorienbewusste Mahlzeit!