abnehmen.net

Diätvergleich: New York Diät und Atkins

Low Carb ist der sich haltende Diät-Trend. Der New York Body Plan von David Kirsch und die Atkins Diät von Robert Atkins sind immer vorn dabei, wenn es um die berühmtesten Low Carb Diäten geht. Doch was unterscheidet die beiden Diätpläne eigentlich voneinander? Und was haben sie gemeinsam?

 

Atkins Diät

New York Diät

Beispieltag
  • Frühstück: Rührei mit Speck und Tomaten
  • Snack: Käse, Oliven
  • Mittag: Heringssalat
  • Snack: Käse, Oliven
  • Abend: Gebackenes Hühnchen mit grünem Salat und Zucchini
  • Frühstück: Eiweiß-Shake
  • Snack: Rührei aus Eiweiß mit Putenspeck
  • Mittag: Salat mit gegrilltem Fisch
  • Snack: Handvoll Mandeln
  • Abend: Spargel mit Huhn
Sport Bei der Atkins Diät ist Sport ein wichtiger Faktor: Du solltest zwei- bis dreimal Ausdauertraining (Schwimmen, Radfahren, Joggen) und zwei- bis dreimal Krafttraining pro Woche machen. Auch bei der New York Diät von David Kirsch muss man Schwitzen: Ein detaillierter Fitness-Plan aus Kraftübungen und Walking sorgt für Sport an fast jedem Tag in der Woche.
Kosten Bei der Atkins Diät isst man viel Fleisch. Und Fleisch ist teuer. Kohlenhydratefreies Brot oder Nudeln kosten ebenfalls mehr als herkömmliche Ware.

Das Buch zur Atkins Diät gibts schon für 11 €. Hier kaufen!

Bei der New York Diät von David Kirsch sind die Lebensmittel ebenfalls kostspielig: Fisch, Fleisch und ausgefallene Zutaten machen das Kochen teuer.

Zusätzlich braucht man ein paar Sportgeräte und Eiweiß-Shakes. Alles in allem teurer als die Atkins Diät. Auch das Buch kostet mit 19,90 € mehr. Hier kaufen!

Auswärtsessen Umständliches Bestellen in manchen Restaurants (zum Italiener sollte man bei dieser Diät nie gehen.). Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln und Brot muss man weglassen und auch die Soßen oder Gemüsesorten müssen akribisch nach ihrem Kohlenhydratgehalt ausgewählt werden. In Phase 1 bis 2 sollte man lieber die Rezepte von David Kirsch zu Hause zubereiten. In Phase 3, der Gewicht-Halten Phase, darf man auch kohlenhydratarm im Restaurant essen, vorausgesetzt man weiß den Kohlenhydrategehalt sämtlicher Lebensmittel.
Süßigkeiten Sind bei Atkins in keiner der 4 Diätphasen wirklich erlaubt. Phase vier sollte den Rest des Lebens andauern und dies bedeutet, Süßigkeiten den Rest des Lebens stark einzuschränken.

Sobald man zunimmt, sollen Kohlenhydrate wieder strikt beschränkt werden.

Bei der New York Diät stehen Süßigkeiten nur am Anfang der Diät (in Phase 1-2) auf der "Verboten" oder "Nur-ganz-Selten" Liste.

Später kann man die Ration auf 2 Portionen Kohlenhydrate täglich erhöhen, was Süßigkeiten in Maßen einschließt.

Alkohol Alkohol darf man bei Atkins erst in Phase 4, der erhaltenden Phase, trinken und dann auch nur Mixgetränke ohne Zucker also keine Säfte oder Limonaden.

Beginnen soll man mit maximal 4 Einheiten Alkohol die Woche. Eine Einheit Alkohol entspricht 30 ml Whiskey, 100 ml Wein oder 100 ml Sekt. Für Atkins zählt Alkohol wie Kohlenhydrate.

Bei der 1 Phase der New York Diät ist Alkohol, genau wie Süßigkeiten, strikt verboten.

Ab Phase zwei darf es ab und zu ein Glässchen sein, wenn man dafür Brot oder Zucker am Tag weglässt. Ab Phase 3 darf man öfter ein Glas trinken – aber nicht mehr!

Gewichtsverlust Laut Atkins kann man in den ersten 14 Tagen der Diät 2-7 Kilo abnehmen. Durchschnittlich soll man wöchentlich 1,3 Kilo während Phase 1 abnehmen können.

In Phase 2 etwa 1 Kilo und weniger als 0,5 Kilo in Phase 3. Das sind jedoch nur Richtwerte.

David Kirsch verspricht bei seiner New York Diät einen Gewichtsverlust von 6 Kilogramm in den ersten 2 Wochen.
Dauer Die Atkins Diät hat 4 Phasen. Phase 1 dauert 2 Wochen. Phase 2 und 3 haben eine individuelle Dauer, je nachdem wann das Wunschgewicht erreicht ist. Die 4. Phase soll für den Rest des Lebens andauern. Die New York Diät von David Kirsch ist in 3 Phasen aufgeteilt. Phasen 1 und 2 dauern 8 Wochen.

Die 3. Phase soll für den Rest des Lebens andauern.

Gesundheit Die Atkins Diät ist eine ketogene Diät und damit eine Ernährung, die der Leber eher schadet als nützt. Die hohen Mengen gesättigte Fette können zudem das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen.

Vitamine aus Obst und Gemüse fehlen oft. Keineswegs sollte man diese Ernährung dauerhaft umsetzen.

Weder Fett noch Kohlenhydrate kommen oft auf den Teller. Der Verzicht auf viele Obstsorten, Milchprodukte und essentielle Fette kann zu Nährstoffmängeln führen.

Fazit Diätvergleich

Beide Diäten propagieren einen Verzicht oder eine strenge Einschränkung des Kohlenhydrate-Konsums. Der wesentliche Unterschied: Die New York Diät setzt zudem auf eine recht fettarme Ernährung. Bei der Atkins-Diät ist Fett hingegen ein Hauptbestandteil der Ernährung, mit den oben beschriebenen gesundheitlichen Nachteilen.

Die New York Diät ist Sachen Brot, Süßigkeiten, Obst und Alkohol nicht ganz so strikt wie die Atkins Diät. Man darf nach der Phase des Abnehmens ab und zu auch mal bei Kohlenhydraten, Milchprodukten und Alkohol zugreifen. Zudem schaffen es Stars wie Heidi Klum, Sarah Connor & Co. mit dieser Diät schlank zu bleiben und haben dennoch ein Lächeln auf den Lippen. Im Gegensatz zu Rene Zellweger, die eine Atkins-Verfechterin sein soll.