abnehmen.net

Eigener Diätplan

Ein eigener Diätplan stellt das Grundgerüst einer Diät dar. Einem ernstgemeinten Ziel, sollte immer eine Plan voraus gehen. Denn der Weg zum Ziel während einer Diät ist lang und beschwerlich.

Ein eigener Diätplan ist ohne die nötige Motivation und Selbstdisziplin völlig wirkungslos. Nicht die körperlichen Entbehrungen bestimmen die Szenerie einer Diät sondern die psychischen und mentalen Anstrengungen. Deshalb sollte man sich vor Beginn einer Diät besonders über die seelischen Strapazen bewusst werden.

Nur wer im Vorfeld schon einen starken Willen entwickelt, kann sich an die Erarbeitung eines Diätplanes machen. Wie sollte ein eingener Diätplan eigentlich aussehen? Besonders wichtig: Er sollte meiner Persönlichkeit und meinen Lebensumständen angepasst werden.

Wie soll ein eigener Diätplan aussehen?

Was nützt mir eine Diät mit einem morgendlichen Sportprogramm, wenn ich öfter im Beruf eine Frühschicht absolviere. Macht es Sinn, sich in ein anspruchsvolles Bewegungsprogramm zu stürzen, wenn ich vorher noch nie Sportgetrieben habe. Was bringt mir eine spezielle Form der Ernährung, wenn zugehörige Nahrungsmittel einen regelrechten Ekel auslösen.

Bevor man sich unüberlegt einer Diät anvertraut, sollte man eine eigene Checkliste erstellen. Diese charakterisiert die betreffende Person im Zusammenhang mit einer Diät. Eine wichtige Größe bei der eigenen Diät ist der Faktor Zeit. Wie setzt sich der alltägliche Zeitplan zusammen? Wann gehe ich auf Arbeit? Wann hole ich die Kinder ab?

Viele werden sich jetzt denken: Das ist nichts Neues für mich. Ist es auch nicht, aber man sollte bedenken, dass ein eigener Diätplan eines adäquat abgestimmten Zeitmanagements bedarf. Viele freuen sich über eine ausgewogene Diät, die durch eine Vielzahl von Rezepten charakterisiert wird. Aber haben sie auch bedacht, dass es viel Zeit und Nerven kostet, die zugehörigen Lebensmittel zu besorgen und vor allem die Gerichte zuzubereiten.

Auch das familiäre Umfeld sollte zwingend auf die bevorstehende Ernährungsumstellung eingestimmt werden. Ein Freund, der unbeirrt an seinen Essgewohnheiten festhält, könnte die gesteckten Ziele stark gefährden. Er muss ja nicht gleich die Diät vollständig mitmachen, aber ein bisschen Rücksichtsnahme wäre durchaus angebracht.

Nicht wenige Abnehmwillige mussten aufgrund der kulinarischen Ablenkungsmanöver ihres Partners die Segel streichen. Ein eigener Diätplan kann auch stark von den finanziellen Rahmenbedingungen beeinflusst werden. Bei vielen Diäten ist man an bestimmte Produkte gebunden, die dann meistens auch noch vom Entwickler der Diät vertrieben werden.

Gerade Nahrungsergänzungsmittel haben in der Regel einen stolzen Preis. Ein eigener Diätplan hat seinen Preis – in jeder Hinsicht.