abnehmen.net

Ein Safttag macht schlank

Der Sommer lockt mit frischen, gesunden Früchten. Jetzt schmecken Smoothies und Säfte besonders lecker und erfrischend. Für die richtige Sommerfigur kann man jetzt prima einen Safttag, zum Entschlacken und Abnehmen, einlegen. Besonders im Sommer können sich Safttage lohnen. Damit spart man Kalorien, ohne den Stoffwechsel zu belasten. Mehr als ein Safttag die Woche muss es gar nicht sein, um ein bisschen Hüftspeck zu verlieren oder das Gewicht nach Besuchen im Biergarten und bei Grillfesten zu halten. Damit ihr den Safttag richtig genießen könnt, solltet ihr selbst gemachte und frische Säfte zubereiten, denn dann sind alle wichtigen Vitamine und sättigende Ballaststoffe enthalten.

frisch gepresster Grapefruitsaft

©iStock/baibaz

 

Wenn ihr keine Zeit zum Saftpressen habt, könnt ihr euch die frischen Säfte auch zubereiten lassen, zum Beispiel von der Saftfabrik.

Die Saftfabrik ist ein Online-Shop, ein Saftladen im wörtlichen Sinne. Dort könnt ihr frisch gepresste Fruchtsäfte kaufen. Entweder stellt ihr euch online eigene Kombinationen zusammen und lasst sie euch zusenden. Oder ihr kauft schon “geschmacklich getestete” und beliebte Saftkombinationen.

Zum Beispiel den Saftmix “Schnellfaster”, bestehend aus: 64 Prozent Tomate, 22 Prozent Gurke, 12 Prozent Avocado, 1 Prozent Chili und einem Prozent Basilikum oder den Saftmix “Frühlingserwachen” aus 40 Prozent Orange, 25 Prozent Ananas, 25 Prozent Erdbeeren und 10 Prozent Kiwi.