abnehmen.net

Entlastet die Gelenke: Nordic Walking

Es mag etwas albern aussehen, wenn einem Menschen – lustig mit Stöcken durch die Luft schwingend – im Park oder Wald begegnen. Was machen die da? Nein, es handelt sich nicht um eine Spazierhilfe – eher ist das eine Art Trockenkurs im Skilanglauf. Genannt: Nordic Walking.

Der erste Eindruck täuscht: Mit der richtigen Technik durchgeführt ist Nordic Walking sehr anstrengend und so gar nichts für langweilige Waldspaziergänge. Man verbrennt mehr Kalorien – mit der entsprechenden Technik und bei hoher Intensität – als beim Joggen, da beim Nordic Walking nicht nur die Beine, sondern auch die Arme aktiv eingesetzt werden.

Nordic Walking aktiviert bei korrekt ausgeführter Technik 90% aller Muskeln, verbrennt dadurch 40% mehr Kalorien als Walking oder Laufen mit gleicher Geschwindigkeit.

Da Nordic Walking eine technisch sehr anspruchsvolle Sportart ist, empfehlen wir Einsteigern einen Kurs oder 1-2 Trainer-Stunden. Das kostet zwar Geld, bringt langfristig aber ein wesentlich effektiveres Trainingsergebnis.

Die Nordic Walking Lauftechnik gleicht der Bewegung beim Skilanglauf – d.h. eine diagonale Bewegungsführung. Die Schultern sind locker und entspannt, Oberkörper und Hüfte schwingen harmonisch, die Füße zeigen gerade nach vorn.

Durch richtigen Stockeinsatz werden abgeschwächte Muskeln gekräftigt und verkürzte Muskeln gedehnt:

  • Stöcke nah am Körper führen
  • Langer Schritt, den Arm weit nach hinten durchschieben, so dass sich die Hand öffnen muss. Druck auf die Schlaufe ausüben.
  • Den Stock mit spitzem Winkel schräg nach hinten einsetzen. Am Ende des Schrittes beim Abstoß sind Bein und diagonaler Arm gestreckt.
  • Beim wieder nach vorn führen des Stocks schließt sich die Hand auf Körperhöhe wieder um den Griff.

Walking entlastet die Gelenke

Nordic Walking entlastet die Gelenke und ist so auch bei bestehenden Beschwerden durchführbar. Nordic Walking verbessert Kondition, Muskelkraft, die Dehnfähigkeit der Muskulatur und die Beweglichkeit der Gelenke.

Mit den Stöcken lassen sich viele Kräftigungsübungen (wechselndes Tempo / wechselnde Schrittfolgende, unterschiedliche Intensität des Stockeinsatzes, etc.) aus dem Fitnessstudio in die Natur verlegen.

Nordic Walking wirkt zudem positiv auf den Stressabbau und steigert langfristig die Stressresistenz.

Und nicht vergessen: unterwegs immer ausreichend Wasser trinken! Mehr Informationen zum Nordic Walken: Nordic Walking Verband