Kalorienarmer Kindergeburtstag


Das Kind hat Geburtstag, eventuell wird auch eine Geburtstagsfeier stattfinden, bei der Du viele Kids bekochen musst? Statt Wiener Würstchen, Pizza oder Fast Food darf es dann auch mal was Gesundes sein.


Gesundes muss ja nicht immer fade und öde im Geschmack sein. Statt die Kinder mit Zucker und Fett vollzupumpen, kann man ihnen auch gesund Alternativen
anbieten. Das hat zwei Vorteile: Die Kinder sind nicht so aufgedreht und leicher in Schach zu halten. Außerdem musst du kein schlechtes Gewissen haben, wenn es um die Kalorienbilanz geht.

 

Gesunde Kochtipps zum Kindergeburtstag


Gemüse-Hähnchen Spieße

Kinder mögen es bunt. Gemüse ist bunt. Das trifft sich doch prima und sollte ausgenutzt werden. Gemüse-Hähnchen Spieße schmecken jedem Kind: Rote und Gelbe Paprika, Tomaten, Champignons, Zucchini und alles was dir sonst noch an Gemüse in die Hände kommt, kannst Du verwenden.

Hähnchen waschen, würzen und in mundgerechte Happen schneiden. Jeweils 2-3 Gemüse Stücke und ein Hähnchenstück abwechselnd auf einen Spieß stecken. Die Spieße kannst Du in der Pfanne braten oder auf einem Elektrogrill grillen (wenn die Mama grillt, dann hat das schon was).

Leckere, bunte Brote oder Kartoffelecken

Selbst gemachtes, frisches Brot schmeckt jedem Kind. Probier würzige Varianten wie ein Nussbrot, ein Brot mit Oregano oder Kräutern der Provence oder auch mal ein Tomatenbrot aus. Die Auswahl an frischem Brot in verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen ist für Kinder garantiert interessanter als Pommes mit Majo.

Wer das Dippen beim Kindergeburtstag nicht ausfallen lassen will, der macht Kartoffelecken mit einer würzigen Paprikapanade. Dafür junge Kartoffeln mit Schale etwa 10-15 Minuten im Salzwasser kochen, kurz abkühlen lassen und vierteln.

Mit einer Marinade aus Olivenöl, Paprika, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern (zum Beispiel aus dem Tiefkühlfach) einreiben, etwa 2-3 Stunden ziehen lassen und dann im Ofen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech bei etwa 200°C (Umluft: 175-180°C) knusprig backen. Dazu ein magerer Sour Cream Dipp oder eine Barbecue Sauce (kalorienärmer) reichen.

Für den Nachtisch: Knusper-Dessert

Für den Nachtisch ist immer Platz, deswegen darf der natürlich nicht ausfallen. Wie wäre es mal mit einem selbst gemachtem Bunten Knusper-Dessert. Dafür Waldfrüchte oder Aprikosen und Ananas (wer rot und gelb will) wie eine Marmelade einkochen und mit etwas Gelierzucker (Verhältnis 1:3) zubereiten. Nehmt jedoch mehr Früchte als vorgesehen, so dass das Fruchtmus eher flüssig bleibt.

Gebt das Fruchtmus, abwechselnd gelb und rot, in Einmachgläser oder breite Saftgläser, etwa eine zwei Finger dicke Schicht Frucht. Dann folgt eine zwei Finger dicke Schicht Joghurt. Für den Knusper Effekt kommt dann eine Schicht Knuspermüsli oder Knusperflakes (am besten mit Honig oder Rohrohrzucker gesüßte Produkte verwenden).

So schichtet ihr immer weiter bis das Glas voll ist. Die letzte Schicht sollte Joghurt sein. Darauf noch einen Klecks Fruchtmus und ein paar Schokoladensplitter (Zartbitter) und schon ist es fertig: Ein selbst gemachtes und sehr hübsches Dessert. Da wird garantiert keiner meckern.

 

Süße und salzige Snacks: Was nehmen?

  • Popcorn (salzig oder süß) für die Mikrowelle ist fett- und kalorienarm
  • Obst wie Bananen, Äpfel, Birnen, Physalis oder Trauben mit Schokoglasur: Entweder zum selber Tunken in geschmolzener Zartbitterschokolade oder schon vorbereitet
  • Nüsse wie Erdnüsse, Cashew Nüsse oder Mandeln (möglichst fettfrei geröstet und ungesalzen)
  • Fettarme Cracker mit Obst oder Käse

Noch keine Bewertungen
Kommentare (0)
Share/Save

Autor: Claudia verfasst am 10.05.2010 15:41
Claudia ist begeisterte Freizeitsportlerin und seit ihrer eigenen Diät, bei der sie ganze 25 Kilo verlor, bestens über Diäten, Abnehm-Methoden und Fitness informiert. Nach ihrer Schwangerschft versucht sie nun Sport, Job und Kind unter einen Hut zu bekommen - was manchmal nicht so einfach ist.
 
Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.