abnehmen.net

Essen im Urlaub

Wer stellt sich im Urlaub nicht die Frage: Was essen wir? Das Essen ist für viele im Urlaub eine feste Größe. Dementsprechend wird schon vor dem Urlaub ausgelotet, welche Form von Essen infrage kommt.

Reiseanbieter tragen den unterschiedlichen Bedürfnissen beim Essen Rechnung. Die meisten Reiseangebote differenzieren sich nach dem Maß der Verpflegung. So kann man im Urlaub zwischen mehren Verpflegungsangeboten wählen. Die einfachste Form der Unterbringung ist die Übernachtung mit Frühstück. Viele Urlauber nutzen diese Kategorie, um gekräftigt in den Tag zu starten und trotzdem im Urlaub die Möglichkeit zu haben, unabhängig zu sein. Eine erweiterte Form der Unterbringung im Urlaub ist die Halbpension. Hierbei kann der Urlauber beim Essen zwei Mahlzeiten in Anspruch nehmen. Je nach Auswahl ist das entweder Frühstück und Mittagessen oder Frühstück und Abendbrot.

Die umfangreichste Form der Verpflegung vor Ort im Urlaub ist die Vollpension. Dabei kann der Gast auf alle drei Hauptmahlzeiten zurückgreifen und zudem von einem umfangreichen Getränkeangebot profitieren. Bei der Vollpension im Urlaub ist das Essen und die Unterkunft in ein Pauschalangebot eingebettet.

Bewusst essen im Urlaub

Jeder liebt es anders im Urlaub zu speisen und zu essen. Klar, wer die Vollpension in Anspruch nimmt, ist auf der sicheren Seite. Die landestypischen Gerichte und Speisen wird man bei einer Vollpension allerdings kaum kennen lernen. Mehr Chancen, die einheimischen Essgewohnheiten am Urlaubsort zu studieren, hat derjenige, der sich nicht nur auf das Essen im Hotel konzentriert. Und gerade das kann doch einen Urlaub erst ausmachen, wenn man über die Mauern der Hotelanlage schaut und sich auf Entdeckungsreise begibt.

Was im Urlaub in der Regel schwer fallen wird, ist, auf seine Figur acht zu geben. Denn das Hotelessen ist nicht gerade das, was man sich unter einer Diät vorstellt. Warum auch, schließlich soll sich der Gast ja wohl fühlen. Wenn man nur seinen Instinkten folgt, ist nun mal süß und fett am schmackhaftesten.

Trotzdem kann man mit einigen Tricks im Urlaub darauf achten, dass das Essen vor Ort nicht zur Figur-Falle wird. Viel Trinken lautet eine Devise. Wer viel trinkt, isst weniger und kurbelt seinen Stoffwechsel an. Ein anderer Tipp: Plündern sie das Obst- und Gemüsebuffet. Obst und Gemüse haben kaum Kalorien, dafür reichlich Ballaststoffe, die das Hungergefühl unterdrücken. Ansonsten spricht nichts gegen viel Bewegung. Bewegung ist immer noch die effektivste Methode, Kalorien und damit auch Fett zu verbrennen.