abnehmen.net

Essen wie die Großen: Die besten Gerichte für Kleinkinder

Von wegen aufgewärmter Babybrei: Ab etwa dem ersten Lebensjahr lockt man Kleinkinder damit nicht mehr. Die Kleinen würden dann gern essen wir die Großen und stellen ihre Eltern damit vor große Herausforderungen. 

“Was die Erwachsenen essen, kann ja so verkehrt nicht sein,” denken die Kinder. “Können meine Kinder wirklich alles essen?”, überlegen die Erwachsenen. “Ja, Kinder können und dürfen nahezu alles essen”, sagt die Expertin. Anne Iburg ist Ökotropholgin und hat bereits mehrere Ratgeber zum Thema Ernährung geschrieben. Lediglich kleine und harte Lebensmittel wie Nüsse und Kerne sollten von Kleinkindern nur zerkleinert gegessen werden. Obst und Gemüse sollten ebenfalls zerkleinert oder gekocht serviert werden, so lange die Kinder noch keine Backenzähne zum eigenständigen Kauen haben.

Mädchen backt in der Küche

©iStock/JackF

In ihrem neuesten Ratgeber “Die besten Gerichte für Ihr Kleinkind” gibt sie Tipps zur Ernährung von Kleinkindern und liefert 170 Rezepte gleich mit. Die Rezepte sind so beschrieben, dass es eine Version gibt, die für die Kleinen geeignet ist, die aber durch ein “Eltern-Extra” ergänzt wird. Dadurch können die Kleinkinder das gleiche essen und Eltern müssen nicht doppelt kochen.

Hier ein Beispiel:

Dessert: Obstsalat unter Quark

Für 6 Portionen

Zutaten:

2 Apfelsinen
1 Birne
1 Nektarine
300g Joghurt (1,5 Prozent Fett)
250g Quark (20 Prozent Fett)
2 EL brauner Zucker
1 Msp. Zimt

Zubereitung:

Apfelsine schälen, filetieren, den Saft dabei auffangen. Sechs Apfelsinenspalten beiseite legen. Die Birne schälen, Stiel- und Blütenansatz sowie Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Nektarine waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und ebenfalls fein würfen. Das Obst vermengen. Joghurt und Quark zusammen mit dem Zucker und Zimt verrühren. Zuerst das Obst, dann die Quark-Joghurt-Masse in sechs Trinkgläser füllen und kalt stellen. Vor dem Servieren die Creme mit einer Apfelsinenspalte garnieren.

Kinderportion: ½ Portion reicht aus

“Eltern-Extra”: Bevor Sie die Quark-Joghurt-Masse aufs Obst geben, können Sie noch 1 Teelöffel Cointreau in die Trinkgläser der Erwachsenen geben.