abnehmen.net

„Falsche“ Mayo (Eier) Diät

Der erste Diätplan zur „falschen“ oder „inoffiziellen“ Mayo Diät tauchte in den 50er Jahren auf. Die Verbreitung der so genannten Mayo-Diät erfolgte vorwiegend über Mund-zu-Mund-Propaganda. Übers Weitersagen in Büros und im Bekanntenkreis, in den 60er Jahren per Fax. Heutzutage kursiert der Ernährungsplan im Internet. Auch einige Frauenzeitschriften greifen diese Diät immer mal wieder auf.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Inhalt des Diätprofils

  1. Wirkungsweise
  2. Expertenfazit

Wirkungsweise

Dieses ungesunde und einseitige Abnehmkonzept basiert auf einer eiweiß- und fettreichen, kalorienarmen Ernährung und wird fälschlicherweise der renommierten amerikanischen Mayo-Klinik zugeschrieben. Dem ist aber nicht so. Die Mayo Klinik entwickelte zwar auch einen Diätplan, dieser ist aber durchaus gesund, wie in der Diätbewertung zur „Original“ Mayo Diät nachzulesen ist.

Im Internet kursieren verschiedene Varianten der falschen Mayo-Diät. Alle haben jedoch gemein, dass die Ernährung aus viel Fett, Eiweiß – und damit sehr viel ungesundem Cholesterin – und wenigen, komplexen Kohlenhydraten besteht.

Die Mayo-Diät ist ähnlich der ursprünglichen Atkins Diät und der Grapefruit- bzw. Ananas Diät oder auch Hollywood Diät eine Mono-Diät. Das bedeutet, dass die Ernährung von einer Lebensmittelgruppe bestimmt wird. Bei der falschen Mayo Diät sind das die Eier und fetthaltige Lebensmittel.

In einigen dieser falschen Mayo-Diätvarianten wird der Konsum von bis zu 25 Eiern pro Woche empfohlen, weshalb diese Diät auch unter dem Namen „Eierdiät“ kursiert. Meist sind diese Diätpläne auf 12 Tage ausgelegt, danach gibt es zwei Tage Pause.

Lebensmittel wie Zucker, Brot, Süßspeisen und stärkehaltige Lebensmittel, Gemüse bis auf weißes Gemüse (d.h. keine Zwiebeln, Süßkartoffeln oder Kartoffeln), Obst (außer Grapefruits) und Alkohol sollen gemieden werden. Pro Tag dürfen nur drei Hauptmahlzeiten gegessen werden.

Ein Beispieltag der falschen Mayo-Diät:

  • Frühstück: ½ Grapefruit oder 125-250 ml ungesüßter Grapefruitsaft, 2 Eier (Art der Zubereitung ist egal), 2 Scheiben Speck, Schwarzer Kaffee oder Tee
  • Mittagessen: ½ Grapefruit oder 125-250 ml ungesüßter Grapefruitsaft, Fleisch (Art der Zubereitung und Menge ist egal), Salat oder rohes Gemüse (mit irgendeinem Dressing)
  • Abendessen: ½ Grapefruit oder 125-250 ml ungesüßter Grapefruitsaft, Fleisch oder Fisch (Art der Zubereitung und Menge ist egal), Gemüse (grünes, gelbes oder rotes Gemüse, jedoch ohne Zwiebeln, Kartoffeln oder Sellerie, Zubereitung ist egal)

Der Grapefruit, besser gesagt ihren Enzymen, werden in dieser Diäternährung besondere fettverbrennende Eigenschaften nachgesagt. Diese fettverbrennende Wirkung, und das ist wissenschaftlich bewiesen, hat jedoch keine Frucht, mag sie auch noch so exotisch sein.

Ein Gewichtsverlust wird während dieser Diät lediglich durch eine stark reduzierte Kalorienmenge und durch eine stark eingeschränkte Lebensmittelauswahl erreicht. Die Ernährung ist ungesund, da zu viel Cholesterin und zu viele gesättigte Fette gegessen werden.

Expertenfazit

Die „falsche Mayo Diät“ oder auch Eier Diät ist ungesund und es ist von einer Durchführung dieser Diät unbedingt abzuraten. Es fehlt an wichtigen Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen sowie Vitaminen und Mineralien. Der übermäßige Konsum an ungesunden gesättigten Fetten und Cholesterin kann Arterien und Gefäße nachhaltig schädigen.

Zudem ist die tägliche Kalorienmenge zu gering, so dass es nach dieser radikalen Diät häufig zum Jojo Effekt kommt. Die erlaubte Auswahl an Lebensmitteln ist außerdem viel zu einseitig und führt dazu, dass man der Fleisch- und Eiermassen überdrüssig wird und die Diät abbricht.

Wer gesund und vor allem nachhaltig abnehmen möchte, der sollte sich an die „Original“ Mayo Diät der Mayo-Klinik halten, denn die hilft nicht nur dabei ausgewogen abzunehmen, sondern auch bei der grundsätzlichen Umstellung auf einen gesunden Lebensstil.