abnehmen.net

Fisch kochen leicht gemacht

Fisch ist gesund, eiweißreich, kalorienarm und liefert wichtige ungesättigte Fette. Darum sollte er mindestens zweimal pro Woche auf dem Tisch stehen. Viel schrecken jedoch davor zurück, den Fisch zu Hause selbst zuzubereiten. Angst, ihn vielleicht falsch zu würzen oder falsch zu kochen und die Befürchtung, dass danach die ganze Wohnung tagelang nach Fisch riecht.

Alles vollkommen unbegründet! Wir stellen euch heute zwei Methoden vor, mit denen ihr Fisch im Handumdrehen zubereiten könnt. So gelingt ein gesundes Essen in kürzester Zeit und ohne große Kochkenntnisse.

Was ihr zur Zubereitung im Haus haben solltet:

  • Alu-Folie, Ziploc-Beutel oder Dampfgarbeutel
  • Fisch aus der Tiefkühl- oder Frischfischabteilung (Lachs, Kabeljau, Schollenfilet, Heilbutt, o.ä.)
  • Zitrone (am besten Bio-Zitronensaft aus der Flasche)
  • Salz, Pfeffer
  • Tiefkühlkräuter (Dill, Petersilie oder 8-Kräuter-Mischung)
  • Olivenöl oder Rapsöl

Fisch im Ofen oder auf dem Grill

Den unaufgetauten Fisch oder den frischen Fisch auf ein Stück Alufolie legen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Ein paar Kräuter drüber streuen, ein paar Tropfen Olivenöl darauf und die Alufolie schließen.

Wer mag, kann auch frisches oder tiefgekühltes Gemüse direkt mit in die Alufolie geben. Zum Beispiel ein paar Tomaten- oder Zucchinischeiben oder Paprikastreifen.

Dann ab damit in den auf 200°C vorgeheizten Ofen oder auf den Grill. Je nach Fischart und Dicke ist der Fisch nach circa 15 und 30 Minuten durch.

Fisch in der Mikrowelle kochen

Einfacher geht es nun wirklich nicht: Nehmt einen Ziploc Beutel oder einen Dampfgarbeutel von Toppits.

Das frische oder tiefgekühlte Fischfilet mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Kräuter dazu geben, ein paar Tropfen Olievenöl darüber und den Fisch flach in den Beutel legen.

Wer mag kann etwas Tiefkühlgemüse oder frisches Gemüse direkt mit in den Beutel geben. Je nach Fischart, Zustand (frisch oder tiefgekühlt) und Beutel circa 5 bis 10 Minuten garen.

Ist der Fisch fertig, den Beutel circa 30 Sekunden liegen lassen, dann vorsichtig (Achtung heißer Dampf!) öffnen und fertig ist ein kalorienarmes Abendessen!

Beilage zum gekochten Fisch

Zum gekochten Fisch esst ihr einen grünen Salat oder Gemüse. Das könnt ihr ebenso ganz schnell in der Mikrowelle zubereiten. Entweder extra oder gleich zusammen mit dem Fisch im Dampfgarbeutel oder in der Alufolie.