abnehmen.net

Gesund essen statt Völlerei

Um nicht in die Diätfalle zu tappen, ist eine gezielte und langfristige Ernährungsumstellung angesagt. Neues gesundes Essverhalten muss gelernt werden und dabei ist Organisation der halbe Weg zum Erfolg.


gesunde-ernaehrung|istockphoto.com/doram|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=4256995Plane deinen Tagesablauf ganz bewusst und vereinbare Termine mit deiner Gesundheit. Überlege dir ganz gezielt, wann Du genug Zeit für eine Jogging Runde oder einen Besuch im Schwimmbad  hast und wann Du Deine Tagesmahlzeiten zu Dir nehmen kannst. Notier dir diese Termine auf einem Stundenplan oder in einen Termin-Kalender.

Trainiere zudem deine Kaumuskulatur, dann schon das Kauen an sich kann Deine Verdauungsarbeit enorm unterstützen.

Je öfter Du einen Happen durchbeißt und je langsamer Du kaust, desto schneller und länger bist Du satt. Und außerdem kann Dein Körper die zur Verfügung stehende Energie für andere Vorgänge, beispielsweise das Gehen oder Denken, verwenden.

Damit der Körper seine lebenswichtigen Funktionen aufrechterhalten kann, muss dein Wasserhaushalt stimmen. Darum solltest du pro Tag mindestens 2 Liter Wasser (je nach körperlicher Betätigung entsprechend mehr) trinken. So kann Dein Körper sämtliche Stoffwechselvorgänge optimal aufrechtzuerhalten.

Iss täglich fünf bis sechs kleine, handflächengroße Mahlzeiten, denn die garantieren einen optimalen Blutzuckerspiegel über den Tag verteilt und stellen damit sicher, dass Dein Leistungsniveau immer auf höchster Stufe steht.