abnehmen.net

Gesund und preiswert essen

Wer gesund essen will muss nicht zwangsläufig auch viel Geld dafür ausgeben. Nicht nur fürs Abnehmen, auch für eine grundsätzlich gesunde Ernährung,  ist es wichtig, dass man abwechslungsreich isst.

Eine abwechslungsreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist nicht billig. Die Preise für frisches Obst und Gemüse, mageres Fleisch und gesunde Fertigprodukte sind hoch. Wenn man aufs Geld achten muss, dann sollte man beim Abnehmen wissen, was gesund und günstig ist.

Oberster Grundsatz: Was Saison hat, ist gesünder und günstiger. Wer Tomaten im Winter kaufen will, der muss sich nicht wundern, dass diese teuer sind. Man sollte im Winter auf andere Obst- und Gemüse-Sorten zurückgreifen, die gerade Saison haben: Kohl, Karotten, Blattsalate, Birnen und Äpfel statt Zucchini, Tomaten, Paprika und Erdbeeren. Wer saisonal kauft, der kauft billiger und vitaminreicher.

Welche Lebensmittel sind günstig und zum Abnehmen geeignet?

Es gibt viele Lebensmittel die ganzjährig sehr günstig im Preis sind, wenige Kalorien enthalten, gut sättigen und so beim Abnehmen helfen können. Diese Lebensmittel sind zum Beispiel:

Müsli und Getreide pur

Getreide wie Hafer, Amaranth, Weizenkleie oder fertige Müslimischungen ohne Zuckerzusatz sind sehr günstig im Preis und liefern viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe.

Ein Müsli mit Milch und einem Stück saisonalem Obst ist das Beste, was der Körper für den Start in den Tag bekommen kann. Es liefert Energie für den Vormittag, ohne dick zu machen.

Tiefkühlgemüse

Warum selber putzen, schneiden und dann auch noch mehr bezahlen, wenn man Gemüse wie Brokkoli, Blumenkohl, Spinat, Rotkraut, Karotten, Erbsen, Bohnen und viele mehr schon fertig und preisgünstiger im Tiefkühlregal findet. Viele Studien beweisen, dass Tiefkühlgemüse oft vitaminreicher ist als Frischware.

Zudem geht es schneller und man kann öfter Gemüse essen, denn es braucht nur wenig Zeit. Mittlerweile gibt es ganze Gemüsegerichte oder Suppengrün als Tiefkühlprodukt, so dass man Geld und Zeit bei der gesunden Ernährung spart.

Frisches und tiefgefrorenes Obst

Bei Obst sollte man genau hinschauen: Oft gibt es bei der Frischware günstige Angebote. Dann muss man essen, was auf den Tisch kommt. Auch auf Wochenmärkten kann man kurz vor Schluss noch günstig Obst einkaufen.

Wer Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren liebt, diese aber frisch immer zu teuer findet (zu Recht!) der sollte auf Tiefkühlware zurückgreifen. Hier bekommt man Beerenobst ganzjährig günstig und frisch. Beim Auftauen sollte man schonend vorgehen: Kleine Mengen in flachen Schüsseln oder auf Tellern ausbreiten und bei Zimmertemperatur tauen lassen. Erfahre hier, welches Obst zum Abnehmen geeignet ist.

Magerquark und fettarmer Joghurt

Statt fertige Fruchtjoghurts zu kaufen, kann man sich einen gesunden und leckeren Joghurt auch selbst zubereiten: Aufgetaute Tiefkühl-Beeren und Joghurt vermengen. Da bekommt man deutlich mehr Vitamine zum kleineren Preis. Statt Sahne kann man beim Abnehmen auf Magerquark zurückgreifen: Der macht Suppen cremig, bindet Saucen und ist zudem ein prima Ersatz für Butter, wenn man Kalorien sparen will.

Linsen und Bohnen

Linsen und Bohnen aus der Dose oder dem Tiefkühlfach sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen, Eiweiß und Mineralstoffen. Zudem sind sie ganzjährig sehr preiswert. Man kann sie als Fleischersatz in der Bolognese verwenden, als Salat-Zutat oder als Beilage zu mageren Geflügel Gerichten.

Eier liefern viel Eisen sowie Eiweiß und sättigen lang. Wer täglich ein Omelett aus zwei Eiern (und eventuell noch zwei Eiweiß) zum Frühstück isst, der wird schneller abnehmen, so sagen es Studien. Doch das Ei gehört auch sonst zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung dazu.