abnehmen.net

Gesunde Haare durch die richtige Ernährung

Man kann seine Haare regelmäßig pflegen und ihnen die nötige Achtsamkeit zu Teil werden lassen – trotzdem können Haare krank sein und blass wirken. Woran liegt das? Schöne Haare und Nägel kommen von Innen – und so ist es auch. Eine wichtige Rolle für gesunde Haare spielt die Ernährung. 

Die Ernährung spiegelt sich im besonderen Maße auf Haut, Haaren und Nägeln wieder. So sind bestimmte Nährstoffe für gesunde Haare essentiell. Ganz vorn in Sachen Ernährung rangiert das Protein. Protein hat einen erheblichen Einfluss auf die Struktur und den Aufbau gesunder Haare. Wenn man sich vor Augen führt, dass der Körper gerade mal die Hälfte an Aminosäuren selber erzeugen kann, die unsere Haare benötigen, wird uns klar, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil für gesunde Haare sind Vitamine. Viele Menschen ernähren sich unausgewogen. Gerade bei ihnen besteht die Gefahr einer Unterversorgung mit Vitaminen. Besonders das Vitamin A ist eine Segen für gesunde Haare. Aber auch die Vitamine C und E sollten nicht fehlen, wenn Haare gesund und schön sein sollen. Fehlt es, brechen die Haare und auf der Kopfhaut bilden sich Schuppen.

Haare brauchen Mineralien

Sicher ist auch, dass Haare große Mengen an Mineralien brauchen, um wachsen und gedeihen zu können. Besonders der Haarboden benötigt ein ausreichendes Mineralien-Depot, um gesunde Haare wachsen lassen zu können. Viele konzentrieren ihre Aktivitäten auf die kosmetische Pflege ihres Haares und vernachlässigen ihre Ernährung.

Weil sie keine Verbesserungen erkennen können, bombardieren sie ihre Kopfhaut mit zusätzlichen Pflegeprodukten. Die Folge ist eine Überlastung Selbiger und damit ein gestörtes Wachstum der Haare. Die meisten Menschen überschätzen den Pflegebedarf ihrer Haare und erreichen damit genau das Gegenteil. Kaum zu glauben: Menschen verbringen 120 Tage ihres Lebens damit, ihre Haare und ihre Kopfhaut zu pflegen.

Fakt ist: Gesunde Haare sind von Natur aus schön. Man sagt nicht umsonst: Gesunde Haare sind das Spiegelbild des Körpers und der Seele. Mit anderen Worten: Wenn wir gesund leben und uns dementsprechend ernähren, haben wir gute Chancen, kräftige und schöne Haare zu bekommen. Wer trotzdem nicht auf sein geliebtes Haarshampoo verzichten möchte, sollte in Sachen Dosierung eher nach dem Motto „weniger ist mehr“ verfahren.