Überschüssige Haut nach dem Abnehmen


Wer bei starkem Übergewicht viel abnehmen will oder bereits abgenommen hat, dem wird das Problem der Hautschürzen oder der überflüssigen Haut bekannt sein. Wie kann man zu viel überschüssige Haut nach dem Abnehmen vermeiden und wie kann man chirurgisch nachhelfen?

Wenn stark Übergewichtige sich entschließen abzunehmen, dann nehmen sie meist viel Gewicht in kurzer Zeit ab. Die Haut wurde durch das starke Übergewicht allerdings über Jahre stark gedehnt, eventuell sind auch Schwangerschaftsstreifen oder Dehnungsstreifen entstanden.

Wenn man dann schnell abnehmen will und dies auch schafft, bleiben meist Hautschürzen, überschüssige Haut zurück die sich unschön in Falten legt.

Viele ehemals Übergewichtige fühlen sich dann immer noch unwohl in ihrer Haut: Das Fett ist zwar weg, aber die Hautfalten machen den Körper trotzdem unansehnlich. Die Betroffenen gewinnen so nicht an Selbstbewusstsein.

 

Wie kann man überschüssiger Haut beim Abnehmen vorbeugen?

Zu aller erst: Bei wirklich starkem Übergewicht wird das Bindegewebe und die Haut zu stark beansprucht, als dass sie sich wieder auf ein normales Niveau zurückbilden kann. Prinzipiell gilt jedoch: Je langsamer man abnimmt, desto mehr Zeit hat auch die Haut sich zurückzubilden. Wer sehr schnell abnimmt riskiert hängende Hautfalten.

Auch wenn überschüssige Haut nach dem Abnehmen bei starkem Übergewicht vorhanden ist, so kann es sich über mehrere Jahre verbessern. Die Rückbildung der Haut und das Verblassen von Dehnungsstreifen können 2-3 Jahre dauern. Man sollte also etwas Geduld mit seiner Haut und dem Bindegewebe haben. Außerdem spielen das Alter und die Genetik eine wichtige Rolle: Jüngere Menschen die viel abgenommen haben, leiden selten lange unter überschüssiger Haut.

Bei nur etwa 15 bis 20 Prozent der ehemals Übergewichtigen, so Prof. Hans Hauner, Präsident der Deutschen Adipositas-Gesellschaft in München, verschwinden Hautfalten und überschüssige Haut nicht im gewünschten Maße nach der Gewichtsreduzierung.

 

Was kann man tun, wenn die überschüssige Haut nach dem Abnehmen bleibt?

Die Betroffenen, bei denen die überschüssige Haut nach Jahren und selbst durch Sport wie Krafttraining nicht verschwindet, gibt es oft nur eine Möglichkeit: Ein chirurgischer Eingriff. Oft ist das die letzte Instanz für Menschen die ein sehr starkes Übergewicht hatten und extrem abnehmen konnten.

Wer sich dazu entschließt, überflüssige Haut mittels eines chirurgischen Eingriffs beseitigen zu lassen (beispielsweise bei einer Bauchdeckenstraffung) der sollte sein Gewicht mindestens ein Jahr halten. Denn nach dem Eingriff und dem Wegoperieren der überschüssigen Haut ist eine erneute Gewichtszunahme gefährlich.

Der Eingriff ist zudem sehr risikoreich, im Gegensatz zu anderen operativen Eingriffen der Schönheitschirurgie. Außerdem müssen bei derartigen Operationen oft Nachbehandlungen oder mehrere Operationen stattfinden, damit das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Das kann teuer weden, denn nicht alle Krankenkassen bezahlen einen solchen Eingriff.

Wer über eine operative Entfernung überschüssiger Haut nachdenkt,  sollte sich im Vorfeld unbedingt umfassend von Profis der Adipositas Chirurgie oder der Schönheitschirurgie beraten lassen.

Um überschüssige Haut nach dem Abnehmen zu vermeiden oder zumindest zu mindern, kann man folgendes tun:
  • In jungen Jahren abnehmen: Das Übergewicht so früh als möglich reduzieren, denn dann ist die Haut noch belastbar.
  • Nicht zu schnell abnehmen: Durch operative Eingriffe wie einer Magenverkleinerung oder einem Magenballon nehmen viele Übergewichtige sehr schnell ab. Das sollte man bedenken, wenn man einen solchen Eingriff zum Abnehmen in Erwägung zieht.
  • Begleitend zur Gewichtsreduzierung und danach: Muskelaufbau und Krafttraining. Das gibt dem Körper Konturen und strafft die Haut.

Deine Bewertung: Nichts Durchschnitt: 4.3 (3 Stimmen)
Kommentare (0)
Share/Save

Autor: Claudia verfasst am 20.04.2010 11:53
Claudia ist begeisterte Freizeitsportlerin und seit ihrer eigenen Diät, bei der sie ganze 25 Kilo verlor, bestens über Diäten, Abnehm-Methoden und Fitness informiert. Nach ihrer Schwangerschft versucht sie nun Sport, Job und Kind unter einen Hut zu bekommen - was manchmal nicht so einfach ist.
 
Dein Name*:
E-Mail *:
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
* Dieses Feld wird benötigt.
Antwort:
Über Änderungen informieren.