abnehmen.net

Grill Rezept: Seeteufel Filet

Grillen gehört zum Sommer wie Sonnenschein zur Fußball WM. Damit das Grillen in diesem Jahr nicht schon im Juni langweilig wird, haben wir ein paar Grill Ideen zum Ausprobieren. Statt Bratwurst und Bier-Steak gibt es hier mal was Anderes.

Grillen ist immer ein gemeinschaftliches Ereignis: Man trifft sich, meist bringt jeder etwas Selbst gemachtes mit und dann schmeißen die Herren oder Damen der Schöpfung den Holzkohle Grill oder Elektrogrill an. Was meist drauf landet? Würstchen und Steak. Das ist zwar lecker, aber eben mit der Zeit auch langweilig. Deswegen hier unsere Grill Rezepte und Ideen für extravagantes Grillen.

Seeteufel Filet

©iStock/milla1974

 

Seeteufel Filet gegrillt

Seeteufel schmeckt ein wenig wie Langusten: Das Fleisch ist fest und grätenfrei. Seeteufel lässt sich prima marinieren und einlegen. Vor allem für Menschen, die keinen Fisch mögen ist der Seeteufel mal eine Versuchung wert, denn er ist wirklich nicht “fischig”.

2 Seeteufel Filets aus dem Tiefkühlfach auftauen lassen. Dann mit 8 EL Olivenöl, 2 Spritzer Zitronensaft 1 EL gehackter Petersilie und einem Zweig Thymian sowie Salz und Pfeffer einmarinieren und 2 bis 3 Stunden ziehen lassen. Die Filets direkt auf den Grill legen oder in einem Alu Schutz und vorsichtig wenden.  Dazu passt hervorragend ein Rucola- Cherrytomaten Salat mit Honig-Himbeeressig Dressing.