abnehmen.net

Gute Laune Diät

Diät und gute Laune, das soll gehen? Scheinbar ja und das erfolgt in zwei Phasen. Angefangen mit der Gewichtsreduktion und gefolgt von der Gewichtsstabilisierung. Eine gesunde Mischkost mit täglich 1.300 kcal, ohne Verbote und für eine Dauer von 28 Tagen soll die Kilos trotz Genuss von Süßigkeiten schmelzen lassen.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Inhalt des Diätprofils

  1. Wirkungsweise
  2. Expertenfazit

Wirkungsweise

Die Gute Laune Diät wurde von Dr. med. Thomas Ellrott, Ernährungsmediziner und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ernährungspsychologischen Forschungsstelle der Universität Göttingen, entwickelt. Die Ernährung der Gute Laune Diät setzt in der Gewichtsreduktions-Phase auf eine fettarme Mischkost mit viel Obst, Gemüse, Getreideprodukten, an jedem zweiten Tag mageres Fleisch und mindestens an drei Tagen pro Woche ein Fischgericht.

Jeden Tag sind auch kleine Süßigkeiten wie Kuchen, süßer Speck, Weingummis, Lakritze oder Schokoriegel als Snack erlaubt. Indem Süßigkeiten fest bei der Gute Laune Diät in den Diätplan mit eingerechnet werden, sollen so Gründe für einen Diätabbruch, wie „keine Süßigkeiten mehr zu essen“ vermieden werden. Zudem soll das Süße den Serotoninspiegel erhöhen und so für gute Laune sorgen.

Es werden für die Diätdauer von 28 Tagen Diätpläne für jeden Tag vorgegeben, deren Mahlzeiten aber auch untereinander getauscht werden dürfen. Zwischenmahlzeiten können in die Hauptmahlzeiten integriert oder auch weggelassen werden.

Es gibt viele Tabellen mit gesunden Alternativen zu kalorien- und fettreichen Lebensmitteln. Die Gute Laune Diät gibt viele Tipps für die Umstellung der Ernährung nach dem Abnehmen.

Ein Sportprogramm unterstützt das Abnehmen, kommt aber etwas kurz dabei weg. Die Dauer der Gute-Laune-Diät ist für einen Zeitraum von 8 Wochen angesetzt, in denen ein gesunder Gewichtsverlust von 5 Kilo möglich sein soll.

Diätplan für einen Tag mit der Gute Laune Diät:

  • Frühstück: Süßer Toast 2 Vollkorntoastscheiben mit 1 EL Margarine und 1 TL Honig, Konfitüre, Apfel- oder Birnenkraut bestreichen
  • Snack: 50 g Fruchtgummi
  • Mittagessen: Sauerkraut mit Kartoffelbrei und Würstchen. Dazu 1 Beutel Kartoffelpüree laut Packungsanleitung zubereiten. Eine Dose Sauerkraut mit 1 TL Kümmel in etwas Wasser aufkochen. Mit 2 TL Zucker und etwas gekörnter Gemüsebrühe abschmecken. Das Geflügelwürstchen erwärmen, mit Kraut, Püree und Senf servieren
  • Snack: 1 20 g Riegel Schokolade
  • Abendessen: Lachsbrot mit Meerrettich. Dazu eine Scheibe Vollkornbrot mit 1 TL Meerrettich bestreichen. Mit 2 Scheiben geräuchertem Lachs und 4 Scheiben Salatgurke belegen, mit Dill garnieren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Expertenfazit

Gute Laune Diät startenSicher, zu viel Verzicht bei einer Diät ist nie gut. Schließlich schüren Verbote bei Vielen geradezu den Heißhunger. Jedoch treiben Süßigkeiten und einfache Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel auch recht stark nach oben und sind darum dem Abnehmen nicht unbedingt förderlich.

Zwar stehen neben den süßen Snacks auch viele komplexe Kohlenhydrate aus Gemüse und Vollkorngetreide auf dem Speiseplan, jedoch wird dieser Aspekt bei der Gute Laune Diät etwas vernachlässigt. Fruchtgummi und Schokoriegel als Snack erhöhen den Blutzuckerspiegel und können zu Heißhunger führen.

Fakt ist, dass die in Schokolade enthaltene Aminosäure Tryptophan die Stimmung hebt, indem sie dem Körper hilft, mehr Serotonin zu bilden. Und besonders in der dunklen Jahreszeit im Winter ist dies von Vorteil. Aber auch Bewegung an der frischen Luft oder ein Lichttherapie können die Stimmung verbessern. Sport verbrennt als nicht nur Fett, sondern sorgt ebenso für gute Laune.

Das Abnehmen mit der Gute Laune Diät ist durch die täglich auf 1.300 kcal reduzierte Kalorienmenge möglich und geht auch mit einem gesunden Gewichtsverlust einher. Etwas ausführlicher könnte bei der Gute Laune Diät das Sportprogramm ausfallen.

Wer mehr zum Thema Glykämischer Index wissen will, dem empfiehlt sich die Beschreibung zur Glyx Diät.