abnehmen.net

Hähnchen Fleisch zum Abnehmen

Hähnchen kann beim Abnehmen helfen – allerdings ist es nur ein kleiner Baustein in einem großen Ganzen. Denn um wirklich gesund abnehmen zu können, muss man mehrere Faktoren berücksichtigen und aufeinander abstimmen – Hähnchen allein reicht nicht aus. Erfolgreich abnehmen kann man am besten, wenn man sich ausreichend bewegt und ausgewogen ernährt. Diese zwei Zielebenen nehmen unser Gewicht nämlich gleich von zwei Seiten in die Zange. Hühnchen kann da nur teilweise beim Abnehmen unterstützen.

Ein anspruchsvolles Bewegungsprogramm erhöht den Energieverbrauch des Organismus – eine bewusst kontrollierte Ernährung drosselt die Energiezufuhr. Das Ergebnis ist eine ausgeglichene Energiebilanz. Je mehr wir die Ernährung und Bewegung optimieren, um so negativer gestaltet sich unsere Energiebilanz – und wir nehmen ab.

Klingt leichter als es in Wirklichkeit ist. Denn beides ist mit einer Reihe von Entbehrungen und Kompromissen verbunden. Gerade für Nichtsportler werden die ersten Versuche auf einem Crosstrainer oder Laufband zu einem Matyruim. Aber keine Bange, das bleibt nicht so. Das ist ein ganz normaler Prozess des Körpers, der sich an die neuen Belastungsreize erst gewöhnen muss.

Hänchen-spieße und Salat

©iStock/margouillatphotos

 

Abnehmen: Nicht nur mit kalorienarmen Hühnchenfleisch möglich

Hat er dies getan, läuft es plötzlich viel runder – ja, es macht sogar Spaß. Nicht weniger leicht ist eine Ernährungsumstellung. Mit einem Mal auf seine geliebte Schokolade oder seine Fernseh-Chips zu verzichten, gleicht einer seelischen Beschneidung – aber auch hier sind es nur die anfänglichen Rebellionen des Körpers, die das ganze schwer erscheinen lassen.

Eine Diät sollte gut durchdacht sein und einem Diätplan folgen. Oft konzentrieren sich Diäten auf eine spezielle Nährstoffgruppe oder sogar nur ein bestimmtes Nahrungsmittel. Eine solche Diät kann eine Hähnchen-Diät sein. Wichtig dabei ist immer, dass die Diät um andere Nährstoffe und Lebensmittel ergänzt wird, um eine Ausgewogenheit zu gewährleisten.

Ein Hähnchen als Mittelpunkt eines Diätplans bringt mehrere Vorteile mit sich – besonders bezüglich des Abnehmens. Denn im Gegensatz zu anderen Fleischsorten ist das Hähnchen äußerst kalorienarm – sein Fettgehalt liegt unter einem Prozent. Dafür erzielt das Hähnchen stattliche 25 Prozent, wenn es um den Eiweißgehalt geht.

Eiweiß fördert den Muskelaufbau – was indirekt, durch einen höheren Grundumsatz das Abnehmen begünstigt. Ein nicht minder wirksamer Effekt für das Abnehmen ist der Sättigungscharakter des Eiweißes.

Die Inhaltsstoffes des Eiweiß drosseln das Hungergefühl, was im Rahmen einer Diät Gold wert sein kann. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil von Hähnchen ist seine Schmackhaftigkeit. Was ist uns lieber auf einem Diätplan – ein leckeres Hähnchengericht oder ein einfacher Eiweißdrink.