abnehmen.net

Heißhunger durch Light-Produkte?

Viele die abnehmen möchten, kaufen sich einfach Light Produkte statt normal gezuckerte Lebensmittel. Viele denken, sie können so weiter essen wie gehabt. Aber ist das so einfach? Kann man mit Light-Produkten abnehmen?

Einfach Light-Produkte zu kaufen, um dann weiterhin alles essen zu können, nur mit einer geringeren Kalorienaufnahme, ist möglicherweise nicht die Lösung um abzunehmen oder schlank zu bleiben.

Die meisten Light-Produkte wie Light-Joghurts oder Cola Light enthalten Süßstoffe, die bei vielen Menschen den Appetit erst anregen.
Das funktioniert folgendermaßen: Schmeckt der Mund Süßes, denkt der Körper, dass gleich etwas Zuckerhaltiges im Magen ankommt und schüttet schon mal vorsichtshalber Insulin aus. Auch werden manche Süßstoffe von der Bauchspeicheldrüse fälschlicherweise als Zucker erkannt.

Das daraufhin ausgeschüttete Insulin soll dabei vermeintlich steigenden Blutzuckerspiegel absenken, indem es den Zucker aus dem Blut in die Zellen transportiert.

Bei einem Light-Produkt kommt jedoch gar kein Zucker im Blut an, das ausgeschüttete Insulin senkt den Blutzucker, der jedoch gar nicht erhöht ist.

Die Folge: Es kommt zu einer Unterzuckerung, die eine Heißhungerattacke begünstigt! Das muss nicht jedem passieren, aber sensible Menschen können in dieser Art und Weise auf Süßstoffe reagieren.

Daher solltet ihr Light-Produkte und auch andere Lebensmittel die Süßstoffe enthalten, wenn überhaupt, zu den Mahlzeiten dazu und nicht auf leeren Magen essen. Zum Abnehmen sind jedoch von Natur aus magere Varianten der Lebensmittel immer die bessere Alternative:

Belegt das Brot nicht mit geschmacklosen Light-Käse sondern mit natürlich fettarmen und würzigem Harzer Käse. Trinkt statt Cola Light lieber ungesüßten Tee oder eine schwache Saftschorle und mischt Naturjoghurt mit frischem Obst, statt zu fettreduziertem Light Joghurt mit künstlichen Aromen und Süßstoffen zu greifen.