abnehmen.net

Hilft Glaubersalz beim Abnehmen?

Man sagt ja der Glaube versetzt Berge – ob sich das mit dem Wort verwandten Glaubersalz beim Abnehmen auch so verhält, ist die Frage. Was hat es mit diesem Glaubersalz eigentlich auf sich?

Der Name leitet sich weniger von dem Wort Glaube ab, sondern stellt eine direkt Verbindung zu seinem Erfinder her. Johann Rudolph Glauber (1604-1668) war seiner Zeit ein angesehener Arzt, Chemiker und Apotheker. 1625 stellt er erstmals aus Natrium und Schwefelsäure das Glaubersalz her, was nichts anderes als Natriumsulfat ist.

Übrigens findet sich das Gemisch auch in der Natur. Die Heilbäder Karlsbad und Marienbad quellen förmlich damit über – daher auch der wohl etwas bekanntere Name Karlsbader Salz. Glaubersalz wird von vielen gezielt eingesetzt, um das Abnehmen zu erleichtern.

Allerdings ist Glaubersalz nichts anderes als ein Abführmittel, das oft beim Fasten zum Einsatz kommt. Abführmittel wirken unterschiedlich. Die einen erhöhen den Wassergehalt im Darm.

Mit der Folge, dass der Stuhl weicher wird und die Darmtätigkeit angeregt wird. Andere halten das Wasser im Darm zurück und erzeugen dadurch eine ähnliche Wirkung.

Zu guter Letzt gibt es Ballaststoffpräparate, die im Darm aufquellen und somit eine vorzeitige Darmentleerung bewirken. Letztere werden besonders gerne beim Abnehmen genutzt, weil sie eine Doppelfunktion ausüben – Ballaststoffe unterdrücken das Hungergefühl und führen zu einem vorzeitigen und regelmäßigen Stuhlgang.

Auch wenn sich am Anfang Erfolge sehen lassen, sollten Abführmittel mit der nötigen Vorsicht konsumiert werden. Häufig tritt relativ schnell eine Art Gewöhnungseffekt ein, der eine höhere Dosierung verlangt. Bei gleichzeitiger Einnahme mit Medikamenten, können sich beide in ihrer Wirkung neutralisieren. Glaubersalz zählt unter den Abführmitteln zu den härteren Methoden und kann daher das Abnehmen körperlich und geistig zusätzlich erschweren.

Glaubersalz hat einen sehr bitteren Geschmack und geht im Magen-Darm-Trakt recht brachial zu Werke. Das Salz führt zu starkem Durchfall, der einen hohen Wasserverlust nach sich zieht. Aber nicht nur Wasser wird dem Körper dadurch entzogen, sondern auch lebenswichtige Mineralstoffe und Elektrolyte.

Alle körpernahen Funktionen des menschlichen Organismus sind unmittelbar vom Wirken der Elektrolyte abhängig. Gehen dem Körper über einen längeren Zeitraum diese essentiellen Stoffe verloren, gerät der Organismus aus dem Gleichgewicht. Funktionsstörungen an Organen und Muskel können Zeichen einer Mangelversorgung sein.

Glaubersalz ist ein natürliches Abführmittel zum Abnehmen wirkt es eher weniger. Befürwörter gehen davon aus, dass der Darm aufgrund der schnellen Entleerung nicht mehr die Zeit hat, alle Kalorien vollständig aufzunehmen und dadurch das Abnehmen unterstützt.

Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. Denn Glaubersalz wirkt überwiegend nur im Dickdarm. Die eigentliche Verdauung findet schon viel früher statt – nämlich im Dünndarm.