Impuls-Diät

Der Grundgedanke der Impuls-Diät ist, dass sich Lebensmittel auf das vegetative Nervensystem auswirken. Während der Impuls-Diät wird das natürliche Gleichgewicht des Körpers wieder hergestellt indem man auf seinen Appetit hört. Typregerechte Ernährung ist die Folge. Ist man ein “hoher Typ”, braucht man Proteine und Fett. Ist man ein “niedriger Typ” braucht man Kohlehydrate. Eine gezielt auf den jeweiligen “vegetativen Typ” abgestimmte Kost und ein gleichmäßiger Essensrhythmus – das ist das Prinzip der Impuls-Diät.

Gesamtbewertung

star.png star.png star.png star.png star.png

Wirkung/schneller Erfolg

star.png star.png star.png star.png star.png

kein Hungergefühl

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach durchzuhalten

star.png star.png star.png star.png star.png

Einfach zu verstehen

star.png star.png star.png star.png star.png

wenig Einschränkungen

star.png star.png star.png star.png star.png

zum Auswärtsessen geeignet

star.png star.png star.png star.png star.png

gesundheitlich bedenklich

star.png star.png star.png star.png star.png

Herkunft der Diät

Lebensmittel beeinflussen das vegetative Nervensystem ganz unterschiedlich, lösen unterschiedliche Impulskurven und damit Ungleichgewicht im Körper aus. Der Appetit auf bestimmte Lebensmittel, Süßes, Fettes oder Salziges, ist ein Zeichen des Körpers sein Gleichgewicht zu finden und dieses Ungleichgewicht ausgleichen zu wollen.

Die Impuls Diät wurde von Dr. med. Dörten Wolff, Ärztin und Leiterin des Instituts für Nahrungsmittelunverträglichkeiten entwickelt. Die seit 15 Jahren und bei mehr als 15.000 Patienten erfolgreich angewandte Diät, setzt genau an diesem Punkt an. Jeder, der mit der Impuls-Diät abnehmen möchte, wird durch einen vom Institut für Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausgewerteten Test seinem vegetativen Esstyp zugeordnet und bekommt einen, seinem Typ entsprechend individuell angepassten Ernährungsplan.

Durch einen veränderten Essensrhythmus und die gezielte Kombination von Lebensmitteln wird der Körper wieder in Einklang mit seinen Bedürfnissen gebracht. Abnehmen ohne künstliche Nahrungsersatzstoffe, Lebensmittelverbote oder Mangelernährung wird möglich.

Die Ernährung im Detail

Die Ernährung der Impuls-Diät beruht auf der Annahme, dass Lebensmittel unterschiedliche Impulskurven im Körper auslösen und damit das vegetative Nervensystem beeinflussen. Ziel der Impuls-Diät ist es, zu lernen, wie Nahrungsmittel auf den Organismus wirken, dadurch Körperfunktionen beeinflussen und so Appetit und Heißhunger verursachen, obwohl man gerade vorher gegessen hat.

Impuls-Diaet jetzt startenKurzum: Es geht darum im Zuge der Diät seinen Appetit neu zu erlernen. Denn Heißhunger und Appetit auf Süßes, Salziges oder Fettiges sind weniger auf die viel gescholtene Disziplinlosigkeit zurückzuführen, als vielmehr auf die Nahrungsmittelreize, denen der Körper täglich und unkontrolliert ausgesetzt wird.

Vor dem Start der Diät wird mithilfe eines Online-Fragebogens festgestellt, welcher vegetative Typ man ist. Anhand dieses Testes wird dann der individuell ausgearbeitete Essensplan erstellt, der das Abnehmen ermöglicht. Unterschieden wird insbesondere in den hohen vegetativen Typ und den niedrigen vegetativen Typ. Der niedrige vegetative Typ zum Beispiel benötigt Kohlenhydrate als Ausgleich und dementsprechend werden Rezepte und Ernährungsplan für ihn zusammengestellt.

Dauer der Diät

Eine Dauer von mindestens 4 Wochen wird empfohlen. In dieser Zeit werden unterschiedliche Lebensmittel-Impulse gesetzt, der Appetit reguliert sich wieder und der Körper findet sein Gleichgewicht.

Vor- und Nachteile

  • Die Ernährung basiert auf einem individuell abgestimmten Ernährungsplan
  • Der eigene vegative Typ wird bestimmt
  • Impuls Tüte liefert die notwenigen Lebensmittel direkt nach Hause
  • Gesunde Ernährungsumstellung findet statt
  • Es werden keine Lebensmittel verboten
  • Es müssen keine Kalorie gezählt werden
  • Kosten: Der 4 Wochen Ernährungsplan inklusive Auswertung des Fragebogens und dem Begleitbuch “Die revolutionäre Impuls-Diät” kostet 189 Euro. Jeder weitere Monat kostet 19,90 Euro
  • Sport wird empfohlen ist aber kein eigenständiges Gebiet im individuellen Plan
  • Essen nach Zeit (stundengenaue Angaben im Ernährungsplan)
  • Einschränkung: Es ist nur eine Kohlenhydratart pro Mahlzeit erlaubt

Gewichtsverlust

Die individuellen Essenspläne sind so ausgelegt, dass innerhalb von vier Wochen 4-5 Kilo Gewicht verloren werden können. Ausreichend Wasser trinken und Sport treiben kann den Abnehmeffekt darüber hinaus fördern. Auf Wunsch können für weitere Wochen Essenspläne hinzugebucht und damit die Impuls-Diät verlängert werden. Im Vordergrund steht nicht ein schneller, sondern ein gesunder Gewichtsverlust. Es geht darum den Umgang mit seinem Appetit wiederzuerlernen und sich auch nach der Diät weiter gesund und seinem Typ entsprechend zu ernähren.

Kalorien / Punkte zählen

Wer mit der Impuls-Diät abnehmen möchte, muss selbst keine Kalorien zählen. Das wird automatisch bei der Erstellung des individuellen Essensplans gemacht und ist dort festgelegt. Je nach Essenstyp und ob Mann oder Frau werden Mahlzeiten zusammengestellt, die auf den Tag gerechnet insgesamt zwischen 1200 und 1500 kcal enthalten.

Wer sich darüber hinaus, die Diät mit den Impuls-Tüten nach Hause liefern lässt, hat auch wirklich nur die Menge an Zutaten in seiner Küche, die er für diese Diät benötigt und kommt nicht in Gefahr, den Versuchungen des Supermarkts oder des vollen Kühlschranks zu erliegen.

Sport & Bewegung

Ausreichend Sport & Bewegung sind für eine gesunde Lebensweise generell empfehlenswert, auch wenn man gerade keine Diät machen möchte. Im Rahmen der Impuls-Diät wird ein guter Mix aus Ausdauertraining und Kraftsport empfohlen, ist aber nicht Teil der Impuls-Diät und wird auch nicht in den angenommenen Gewichtverlust durch diese Diät eingerechnet. Er kann die Gewichtsreduktion lediglich beschleunigen.

Zusätzliche Informationen

www.impuls-diät.de

Nährstoff-Beurteilung

Bei der Impuls-Diät werden keine Lebensmittel und keine Nährstoffe ausgeschlossen. Wichtig sind vor allem die Kombination von Lebensmitteln und der Essensrhythmus, welche dem jeweiligen Typ entsprechend in den Essensplänen festgelegt sind. Dabei wird aber auf eine ausgewogene Zufuhr von Vitaminen, Ballaststoffen und Proteinen geachtet.

Beispieltag

  • 08:00 1 Stück Würfelzucker
  • 10:00 1 Stück Würfelzucker
  • 12:00 ein mit Pute belegtes Brötchen + 1 Tomate
  • 14:00 2 Tassen Tee oder Kaffee mit Milch oder Zucker
  • 16:00 Gemüse-Sticks mit Curry-Dip
  • 18:00 1 Banane
  • 20:00 Bandnudeln mit Garnelen

Ähnliche Diäten

  • Trennkost-Diät
  • Atkins
  • Metabolic Balance

Expertenfazit

Mit der Impuls-Diät ist es möglich gesund abzunehmen, sein neues Gewicht zu halten und individuelle vegetative Störungen in den Griff zu bekommen. Der individuelle Ernährungsplan ist einfach zu verstehen und mit ein wenig Übung und Gewöhnung auch gut umzusetzen. Auch das Begleitbuch „Die revolutionäre Impuls-Diät“ ist ein nützliches Nachschlagewerk um auch die letzten Fragen zur Impuls-Diät zu klären.

Der Ernährungsplan basiert auf einem Fragenbogen. Ehrliche Angaben sind hier besonders wichtig! Daraufhin werden die Antworten ausgewertet und der individuelle vegetative Typ bestimmt. Es werden keine Lebensmittel verboten: Es kommt lediglich auf die richtige Kombination an. Alles in Allem kann die Impuls-Diät dabei helfen gesund und mit guter Laune abzunehmen. Die Diät ist vor allem für Menschen gemacht, die durch den Beruf oder aus weiteren Gründen viel unterwegs sind. Besonders praktisch finden wir die Impuls-Tüten: Bei Bestellungen werden einem alle Zutaten für leckere Mahlzeiten direkt nach Hause geliefert.