abnehmen.net

Jennifer Hudson verliert 30 Kilogramm

Jennifer Hudson hat innerhalb eines halben Jahres rund 30 Kilogramm abgenommen: Mit einer Ernährungsumstellung und viel Sport. Die Babypfunde hat Jennifer Hudson nach der Geburt ihres Sohnes verloren und gleich noch mehr abgespeckt. Unterstützt wurde die Schauspielerin vom Weight Watchers-Punkteprogramm und einem Diätcoach. Von Magerwahn will sie dennoch nichts wissen.

30 Kilogramm in einem halben Jahr abnehmen: Im Schnitt sind das 5 Kilogramm im Monat, keine schlechte Bilanz, wenn man bedenkt, wie lange viele frischgebackene Mütter auf ihren Babypfunden sitzen bleiben. Doch Jennifer Hudson hat es geschafft, sich von Kleidergröße 46 auf 36 zu diäten. Noch weiter wolle sie aber nun nicht mehr abnehmen, sagte sie in einem Interview mit der “Los Angeles Times”.

Ihre Diät hat sie nun auch zu Geld gemacht und einen Werbedeal mit Weight Watchers abgeschlossen. Doch dem Magerwahn will sie dennoch nicht verfallen. So wie sie derzeit aussehe sei sie zufrieden.

Nicht hungern, nur aufpassen

“Ich muss nicht hungern. Ich achte nur darauf, dass ich das Richtige esse”, sagte Hudson in dem Interview. Ihren Verlobten scheint Jennifer Hudson angesteckt zu haben, auch er soll angeblich regelmäßig wiegen und auf seine Ernährung achten.