abnehmen.net

Kalorienarme Plätzchen zum Abnehmen

Über Weihnachten abnehmen dürfte sicher schwer fallen, doch man kann hier und da ein paar Kalorien einsparen. Zum Beispiel beim Plätzchen backen und naschen. Hier ein paar leckere und kalorienarme Plätzchen.

Ingwerwurzel|istockphoto.com/joxxxxjo|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=2299262

Ingwerkuchen

Zutaten:

  • 100 g Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel geriebener Ingwer
  • 250 g Vollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3-4 Esslöffel fettarmer Joghurt
  • 1 Prise Zimt

Margarine aufwärmen und fast flüssig mit Zucker, Salz, Ingwer und Joghurt verrühren. Nach und nach das Backpulver und das Mehl unterrühren bis alles ein fester Teig ist. Den Teig in eine, mit Margarine eingeschmierte und mit etwas Mehl bestäubte, Kastenform geben. Bei 150°C (Umluft) bis 170°C (E-Herd) bzw. Stufe 2 (Gas) ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen mit einer Zuckerglasur überziehen oder mit etwas Puderzucker bestäuben.

1 Stück (1 Kasten ergibt ca. 12 Stück) ca. 169 Kalorien, 100 g = 379 Kalorien

Pfefferkuchen

Zutaten:

  • Honig|pixelio.de/motograf|www.pixelio.de/details.php?image_id=64035125 g Zuckerrübensirup oder einen kräftigen Honig
  • 60 g Zucker
  • 50 g Margarine
  • 250 g Mehl
  • 2 TL geriebener Ingwer
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • 1 TL Anispulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Pottasche (Kalziumcarbonat, zu finden in der Backabteilung)
  • 1 Messerspitze Hirschhornsalz (spezielles Backtriebmittel)
  • 50 g Orangat

Den Teig sollte man schon am Vortag vorbereiten: Den Rüben-Sirup/Honig mit Zucker und Margarine erhitzen und separat das Mehl mit den Gewürzen vermischen. Pottasche und Hirschhornsalz in der Sirup-Margarine-Masse auflösen und das Ganze abkühlen lassen. Den abgekühlten Sirup mit Mehl und Gewürzen verarbeiten. Orangat ganz fein hacken und ebenfalls einrühren. Über Nacht kalt stellen.

Backtag: Elektro-Ofen auf 175°C, Umluft auf ca. 150°C erhitzen. Den Pfefferkuchen-Teig etwa 1,5 cm hoch in große Pfefferkuchen-Formen füllen oder dick ausrollen und ausstechen. Die Pfefferkuchen bei 175 bzw. 150 °C (Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Wer mag kann Zartbitterkofertüre oder einen leichten Zuckerguss auf die Pefferkuchen verteilen.

1 Stück (ergibt ca. 20-30 Stück, je nach Form) ca.  Kalorien, 100g = 159 Kalorien

Früchte-Makronen

Zutaten:

  • Plätzchen|istockphoto.com/M|Kucova|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=628196830 Backoplaten (Vollkorn)
  • 100g Backfrüchte (gewürfelt)
  • 4 EL Birnendicksaft
  • 100g Haselnüsse (gehobelt)
  • 20g Margarine
  • 5 EL fettarme Sahne (Creme fine von Rama)
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 20 g Cornflakes (normal, ungesüßt)

Backfrüchte im Birnendicksaft ca. 1-1/2 Stunde einweichen lassen. Butter, Sahne, Honig, Zimt und Muskat kurz aufkochen, Haselnüsse und die eingeweichten Backfrüchte hinzugeben und verrühren. Alles ca. 3 Minuten kochen. Cornflakes dazugeben und unterrühren. Die Masse mit einem TL auf eine Oblate häufen und eine zweite Oblate drauf drücken. Die Doppeldecker auf das Backblech (mit Backpapier ausgelegt) setzen. Im Backofen (bei 150°C Umluft, 160°C E-Herd, Gas: Stufe 2) ca. 10-12 Minuten backen.

Pro Oblate (ergibt 15 Stück) ca. 28 Kalorien, 100g = 420 Kalorien