abnehmen.net

Kalorienarmes Weihnachtsmenü

Weihnachten ist der Feind jeder Diät und für alle die abnehmen wollen wird es schwer, den Versuchungen Gans, Kloß, Dominostein & Co. zu widerstehen. Wer sein Gewicht halten möchte und über Weihnachten nicht ganz so stark über die Strenge schlagen will, gestaltet die Weihnachtsmenüs kalorienarm.

Wie das geht? Ziemlich einfach um genau zu sein, denn nicht jede weihnachtliche Köstlichkeit ist automatisch ein Diät-Killer. Viele Lebensmittel werden nur zu kalorienreich zubereitet. Hier ein paar Tipps und Rezepte für ein köstliches kalorienarmes Weihnachtsessen:

Diät-konformer Rotkohl-Salat

Statt Schweineschmalz wird der Rotkohlsalat mit Essig und Öl zubereitet und ist deshalb eine kalorienarme und noch dazu vitaminreiche Beilage zum Weihnachtsessen. Die Vitamine bleiben bei dieser Zubereitung des Rotkohls erhalten und werden nicht im Sud aus Schmalz, Rotwein und Nelken zerkocht.

Zutaten:

  • 500 Gramm Rotkohl
  • 3 Esslöffel Essig (Weißweinessig)
  • 2 Äpfel (1 säuerlichen, 1 saftig-süßen)
  • 1 Prise Zucker 3 Esslöffel Öl (Wallnussöl oder Rapsöl)
  • 1 Esslöffel Salz etwas frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Den Rotkohl in feine Kraut-Streifen schneiden. Das geht am besten mit einem Hobel oder einem Mixer mit Gemüsehäcksler. Die Äpfel raspeln und zum Rotkraut geben. Zucker, Salz, Pfeffer, Öl und Essig hinzugeben und gut vermengen. Den Salat mindestens 1 Stunde durchziehen lassen und danach gegebenenfalls noch mal mit Essig, Salz, Pfeffer abschmecken.

Pro Portion ca. 140 Kalorien (Rezept für 4 Portionen)

Kalorienarm: Geräucherte Gänsebrust mit Karamell-Apfel

Kulanz mit der Gans: Das Federvieh hat ein bereits von Natur aus fettiges Fleisch. Man muss Gänsefleisch darum nicht auch noch mit zusätzlichem Fett braten. Weniger fettig ist unser kalorienarmes Gänsegericht.

Zutaten:

  • 200 ml Apfelsaft
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Senf, mittelscharf
  • 1,5 Esslöffel Honig
  • 1-2 Äpfel (270g)
  • 1 Esslöffel Thymian Blättchen
  • 50 g Walnüsse
  • 10 g Butter
  • 10 g Zucker
  • 1 Frisée Salat Kopf
  • 1 Radicchio Kopf
  • 2 Chicoree Stauden
  • 4 Esslöffel Essig (Himbeeressig)
  • 8 Esslöffel Öl (Walnussöl)
  • 1 Bund Petersilie
  • 300 g Gänsebrust, geräuchert und in Scheiben geschnitten
  • Salz und Pfeffer

Apfelsaft, Zitrone, Senf und Honig miteinander verrühren, in einen Topf geben , zusammen aufkochen und köcheln lassen bis nur noch ca. 125 ml (1/2 Glas voll) der Flüssigkeit im Topf vorhanden sind. Die in kleine Würfel geschnittenen Äpfel zu dazu geben und drei Minuten mitkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hälfte des Thymians zugeben. Die Masse kalt werden lassen.

Zucker in eine heiße Pfanne geben und zusammen mit etwas Butter erhitzen (karamellisieren). Geviertelte Wallnüsse und den Rest des Thymians hinzu geben. Eine Prise Salz dazugeben und auch diese Masse erkalten lassen.

Die verschiedenen Salatsorten waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden. Aus Essig und Öl ein Dressing anrühren und über den Salat geben. Zum Schluss gehackte Petersilie darüber streuen.

Auf einem Teller die geräucherten Gänsebrust-Scheiben und die Apfelbeilage abwechselnd übereinander schichten wie eine Lasagne. Daneben etwas Salat anrichten und über den gesamten Teller das Wallnuss-Krokant geben.

Pro Portion ca. 490 Kalorien (Rezept für 4 Portionen)

Dessert: Leichte Orangen Joghurt-Creme

Eine Alternative zu Tiramisu, Torte oder anderen Desserts ist ein Dessert auf Basis eines leichten fruchtigen Joghurts.

Damit bereitet man nicht nur der schlanken Figur eine Freude, sondern erfrischt auch das Gemüt. Wer will, kann zu dem Dessert Rezept noch einen Espresso servieren.

Zutaten:

  • 700 g Vollmilch-Joghurt
  • 1,5 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Orangen
  • 3 Esslöffel Mandel-Blättchen
  • 3/4 Becher (160-180 ml) Creme fine von Rama
  • 1-2 gestrichene Teelöffel Zimt
  • etwas Zucker

Die Orangen schälen und in kleine Stücke schneiden. In etwas Zucker einlegen. Den Joghurt mit dem Vanillezucker in einer größeren Schüssel verrühren. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Die Sahne steif schlagen.

Den Joghurt, die gewürfelten Orangen und den Zimt unter die Sahne heben und verrühren. In Cocktail-Gläser oder Dessert-Gläser füllen, geröstete Mandeln darüber streuen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Pro Portion ca. 310 Kalorien (Rezept für 4 Portionen)