abnehmen.net

Kalorienbomben? Von Wegen!

Ihr denkt, dass ihr zu Weihnachten viele Kalorien zu euch nehmt? Papperlapapp. Mit diesen Weisheiten müsste man beim Naschen sogar abnehmen… Hier kommen ein paar lustige, nicht ganz ernst gemeinte, Kalorien-Theorien für euch.

Schokoladen Desserts und Weihnachtskuchen

©iStock/laperla_foto


Unsichtbare Kalorien: Wenn Du etwas isst und keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien. Gilt auch für alle „versteckten Kalorien”.

Negative Kalorien: Wenn Du eine Light-Limonade trinkst und dazu eine Tafel Schokolade isst, dann werden die Kalorien in der Schokolade von der Light-Limonade vernichtet.

Zusammen essen: Wenn Du mit anderen zusammen isst, zählen nur die Kalorien, die Du mehr isst als die andern.

Kalorien, die gut tun: Essen, das zu medizinischen Zwecken eingenommen wird, z.B. heiße Schokolade, Rotwein, Cognac) zählt NIE.

Abgefüttert:
Je mehr Du diejenigen mästest, die täglich rund um Dich sind, desto schlanker wirkst Du selbst. Das funktioniert auch den Rest des Jahres.

Naschen vor dem Fernseher: Essen, das als ein Teil von Unterhaltung verzehrt wird (Popcorn, Erdnüsse, Limonade, Schokolade oder Zucker), beim Filmschauen oder beim Musikhören, enthält keine Kalorien, weil es ja nicht als Nahrung aufgenommen wird, sondern nur als Teil der Unterhaltung.

Kaputte Kalorien: Plätzchen oder Lebkuchen enthalten keine Kalorien, wenn sie gebrochen und Stück für Stück verzehrt werden, weil die Kalorien verdampfen, wenn das Backwerk aufgebrochen wird.

Abschmecken: Alles, was von Messern, aus Töpfen oder von Löffeln geleckt wird, während man das Essen zubereitet, enthält keine Kalorien weil es ja ein Teil der Essenszubereitung ist. Es darf rausgerechnet werden.

Farblehre: Essen mit der gleichen Farbe hat auch den gleichen Kalorieninhalt (z.B. Tomaten und Erdbeermarmelade, Pilze und weiße Schokolade).

Eis und Reste: Speisen die eingefroren sind, enthalten keine Kalorien, da Kalorien eine Wärmeeinheit sind.

Diese Tipps müssten theoretisch dazu führen, dass man über Weihnachten mehrere Kilo abnimmt. Weil dies aber meist nicht der Fall ist, werden wir diese Thesen bis nächstes Jahr noch einmal in der Praxis testen.

In diesem Sinne: Euch allen eine frohe Weihnacht und achtet auch zwischen den Jahren und beim „Reinrutschen“ auf eine gesunde aber genussvolle Ernährung.