abnehmen.net

Kann man mit Trimgel abnehmen?

Abnehmen ohne dafür etwas zu tun – klingt wie ein Märchen aus 1000 und einer Nacht. Allerdings tummeln sich gerade im Internet tausende von Anbietern, die genau das Versprechen. Mit Trimgel abnehmen, das haben schon viele versucht.

Was heißt eigentlich mit Trimgel abnehmen?

Trimgel ist ein Gel, das auf die Haut aufgetragen wird und aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Neben Rosmarin und Guaran wird besonders einem Wirkstoff eine besondere Rolle zugewiesen: Hoodia gordonii, eine südafrikanische Kakteenart.

Mit Trimgel abnehmen – was versprechen die Anbieter eigentlich? Der Slogan „Das Fett schmilzt wie Schnee in der Sonne“ bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärungen – sehr seriös klingt das Ganze irgendwie nicht. Ob es das ist, sollte Jeder für sich herausfinden. Drei große Vorteile werden vom Hersteller vordergründig deklariert:

1) Überflüssiges Körperfett wird durch besondere Wirkstoffe verbrannt.
2) Das Hungergefühl wird eingedämmt.
3) Zellulitis wird bis zu 60 Prozent verringert. Klingt natürlich alles sehr verlockend.

Erklärt wird die besondere Wirkung von Trimgel mit dem Auftragen auf die betroffenen Körperstellen – dadurch können die Wirkstoffe schneller in das Blut übergehen und effektiver wirken. Man muss dazu sagen, dass eigentlich jede Hautsalbe nach diesem Prinzip wirkt.

Allerdings bleiben die Macher von Trimgel ihren Kunden eine genaue Erklärung der Wirkungsweise schuldig. Die einzigen Argumente liefern die Erfahrungsbereichte der Kunden, die sich förmlich mit Erfolgsmeldungen übertreffen. Ob diese Berichte objektiv sind, sollte jeder für sich beurteilen. Eine Salbe, die ohne Bewegung und ohne Umstellung der Ernährung eine deutliche Gewichtsreduzierung bewirkt, wirft zumindest große Fragen auf.

Sicherlich gibt es Salben, die einer Diät oder ein Fitnessprogramm ergänzen können, um beispielsweise einer Hauterschlaffung entgegen zu wirken oder den Appetit zu zügeln. Letzteres wird auch versprochen, wenn man sich entschließt mit dem Trimgel abzunehmen. Durch die Wirkstoffe der Kakteen-Art Hoodia aus der Kalahariwüste werden Botenstoffe im Gehirn so beeinflusst, so dass das Hungergefühl im Körper über Tage unterdrückt werden kann.

Schon die San, eines der ältesten Buschvölker der Welt, haben auf ihren tagelangen Jagdausflügen die Pflanzen eingenommen, um ihren Hunger zu stillen. Damit versteckt sich hinter dem Wundermittel-Kombination Trimgel und abnehmen wahrscheinlich nur ein natürlicher Appetitzügler. Ob dieser genauso wirkt wie bei den Buschmännern – findet am besten jeder für sich heraus. Nur auf die Jagd müssen wir nicht mehr gehen- zumindest nicht aus Gründen der Nahrungsaufnahme.

Diskutiere im Forum: Abnehmen auf die “alte” Tour