abnehmen.net

Kinder profitieren von Fischöl

Ist Omega 3 Fischöl, wie es in Seefischen vorkommt, nur für Erwachsene von gesundheitlichem Nutzen oder profitieren auch schon Kinder von der gesunden Wirkung von Fisch?

Ist Omega 3 Fischöl, wie es in Seefischen vorkommt, nur für Erwachsene von gesundheitlichem Nutzen oder profitieren auch schon Kinder von der gesunden Wirkung von Fisch?

Ein Team von Stoffwechsel Experten unter Leitung von Professor Koletzko an der Universitäts-Kinderklinik in München untersuchte bei einer Gruppe von 36 Kindern, die an der angeborenen Stoffwechselkrankheit Phenylketonurie (PKU) leiden, die Wirkung der langkettigen Omega-3-Fettsäuren.

Bei Kindern mit dieser Stoffwechselkrankheit kann der Körper den Eiweißbaustein Phenylalanin nicht abbauen, weshalb sie eine streng eiweißarme Ernährung einhalten müssen. So dürfen sie beispielsweise kein Fleisch, Fisch, Eier oder Milch essen, da sonst eine schwere geistige Behinderung droht. Diese vegane Ernährung erhält kaum langkettige Omega-3-Fettsäuren wie Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Den Kindern wurden für drei Monate Fischöl-Kapseln verabreicht.

Einnahme von Omega-3-Fischölkapseln

Die Ergebnisse überzeugten: Nach der Einnahme der Omega 3 Fischölkapseln zeigten die Kinder eine deutlich gesteigerte Informationsverarbeitung als die Kinder ohne die Fischölkapseln, die nur von der veganen Ernährung lebten. Die Nahrungsergänzung mit Fischölkapseln verbesserte die Feinmotorik und Koordination der Kinder.

Nun müssen Kinder, die nicht unter der Stoffwechselkrankheit leiden und die demnach nicht auf eine vegane Ernährung achten müssen, keine zusätzlichen Fischölkapseln einnehmen.

Sorgt aber dafür, dass eure Kinder mindestens zweimal, besser noch dreimal, pro Woche ein Portion Fisch auf dem Teller haben. Das können Fischstäbchen sein, aber auch ein leckerer Gemüseauflauf mit Lachs oder Nudeln mit Thunfisch.

Hier findet ihr ein leckeres Fisch Rezept für Kinder: Lachs Burger