abnehmen.net

Kohlsuppen-Diät: Schlank in den Herbst

Mit der Wundersuppen- oder Kohlsuppen Diät soll man schnell abnehmen. Wer im Herbst sein Gewicht reduzieren will, kann dies mit einer Kohlsuppen-Woche angehen: Hier ein paar leckere Suppen-Rezepte für die Diät.

Suppe macht schlank, vor allem die Kohlsuppe, denn Kohl liefert kaum Kalorien. Aber auf Dauer kann das ewig gleiche Süppchen nach dem Grundrezept der Kohlsuppendiät sehr langweilig werden. Deshalb gibt es hier Variationsmöglichkeiten für die Kohlsuppe.

1) Grundrezept Kohlsuppe

Zutaten für etwa 4-5 Portionen:

  • 1 Kopf Weißkohl mittelgroß
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 2 Staudensellerie
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1,5 kg Möhren
  • 3 Dose Tomaten (gestückelte Tomaten oder ganze)
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • Salz, Chilipulver, gemahlener Kümmel

Das Gemüse klein schneiden und in etwas Öl andünsten. Nach etwa 3 Minuten die Tomatenstücke dazugeben und das Ganze mit der Brühe ablöschen und einkochen lassen. Dann kräftig mit Chili, Kümmel und etwas Salz würzen. Wenn das Gemüse gar ist, etwa nach 5-10 Minuten, ist die Kohlsuppe fertig. Wer nach dem ersten Tag Kohlsuppendiät die Standardsuppe schon satt hat aber trotzdem abnehmen will, der kann das Grundrezept variieren und die Zutaten etwas austauschen. Keine Panik, die Wirkung bleibt die Gleiche. Und wenn man sich an die Regeln der Kohlsuppen-Diät hält, dann nimmt man auch mit den anderen Varianten ab.

Vegane Gemüsesuppe mit Mandelmilch

©iStock/byheaven

 

2) Rosenkohlsuppe

Fans der deftigen Suppe kommen mit dem aromatischen Rosenkohl eher auf den Geschmack:

Zutaten für etwa einen Tag:

  • 400g Rosenkohl
  • 200g Karotten
  • 200g Kartoffeln, gewürfelt
  • 100g Zwiebeln gewürfelt
  • 2 Liter Gemüsebrühe (nicht zu stark)
  • Kräuter (aus dem Tiefkühlregal)
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver, Currypulver
  • 100 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
  • 1 EL Olivenöl

Den geputzten Rosenkohl in Scheiben schneiden. Karotten, Kartoffelwürfelchen und Zwiebelwürfelchen in einem Esslöffel Öl andünsten. Mit der Brühe ablöschen. Das Ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen und dann mit frischen Kräutern würzen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Paprika, etwas Currypulver abschmecken und zum Schluss den Joghurt unterrühren.

3) Apfel-Kohl Suppe

Für alle, die gern mal etwas Süßes zwischendurch essen: Lecker leicht und süßlich-fruchtig: Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 1 EL Öl
  • 1 kleine Zwiebeln, grob gehackt
  • 200 g Weißkohl, in feine Streifen geschnitten
  • 250-300ml Apfelsaft
  • 300 ml Gemüsebrühe (leicht)
  • 100 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
  • Salz und Pfeffer

Zwiebeln im Öl anbraten, geschnittenen Kohl dazugeben und etwa 3 Minuten mitbraten. Apfelsaft und Gemüsebrühe dazugießen und die Suppe etwa 20 Minuten köcheln lassen. Den Naturjoghurt unterrühren, die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4) Indischer Kohl

Keine Suppe, aber man will ja schließlich während der Kohlsuppen Diät auch mal was zum Beißen haben:

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 1 kleiner Weißkohl, in Streifen geschnitten
  • 1 Karotte
  • 2 Paprikaschoten, eine rot und eine grün
  • 1 Peperoni, in feine Ringe geschnitten
  • 1 EL Öl Sesamöl oder Sonnenblumenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel, ganz (ersatzweise Kümmel)
  • Salz und Pfeffer

Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, Kreuzkümmel und Senfkörner darin 2-3 Minuten braten. Achtung: Senfkörner “springen”, deshalb lieber mit Deckel abdecken! Das Gemüse (auch Peperoni) dazu geben und 4-5 Minuten unter Rühren braten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer will gibt noch einen Esslöffel Naturjoghurt dazu.

Mit diesen Kohlsuppe Rezepten für die Kohlsuppe Diät wird es garantiert nicht langweilig. Esst dazu immer auch noch einen Joghurt, Quark oder trinkt eine Buttermilch oder Molke, denn dann versorgt ihr euren Körper mit magerem Eiweiß. Das erhält die Muskelmasse während der Kohlsuppen Diät und sorgt für lange Sättigung.