abnehmen.net

Lebensmittel richtig auftauen

Tiefkühlgemüse, Tiefkühlfisch oder eingefrorene Reste des Abendessens lassen sich praktisch lagern und zubereiten wenn es mal schnell gehen muss. Doch wie kann man Lebensmittel richtig auftauen?


Gesunde Suppen, Eintöpfe, gefüllte Paprikaschoten oder die Leibspeise gekocht von Mama: Unser Tiefkühlfach ist äußerst praktisch und erleichtert eine gesunde Ernährung. Denn ohne hohe Qualitätseinbußen und Vitaminverlust können Speisen so griffbereit aufbewahrt werden.

tiefkuehl-brokkoli-auftauen|istockphoto.com/Laures|www.istockphoto.com/file_closeup.php?id=2794959Wie aber sollte man die Lebensmittel auftauen, damit sie auch nach dem Frost noch alle Vitamine, Mineralien und gesunden Inhaltsstoffe behalten?

Fleisch und Wurst die eigefroren wurde, sollte nie bei Zimmertemperatur aufgetaut werden. Da bilden sich schnell Keime im Abtropfsaft, die das Fleisch zu ungesunden Bakterienschleudern machen können.

 

Gemüse und Obst auftauen

Gemüse und Obst kann man hingegen bei Raumtemperatur auftauen lassen. Tipp: Wer Tiefkühlbeeren auftauen möchte, ohne das diese als Matsch enden, der nimmt am besten nur kleine Mengen (eine Handvoll) und legt sie großzügig auf einem Teller zum auftauen aus. So werden die Früchte nicht gequetscht.

Für Smoothies und Diätshakes kann man die Beeren auch in größeren Schüsseln auftauen lassen – wird ja sowieso im Mixer zerkleinert. Hier kann man, wenn es schnell gehen muss, auch die Mikrowelle zur Hilfe nehmen.

Brot kann man ebenfalls bei Raumtemperatur auftauen lassen. Im Kühlschrank wird es schnell trocken und verliert den frischen Geschmack. Bei Fisch und anderen Meeresfrüchten ist der Kühlschrank wieder ideal zum keimfreien Auftauen.

 

Fertiggerichte auftauen

Gemüse und Fertiggerichte können meist gleich im gefrorenen Zustand zubereitet werden, im Wasserbad, der Pfanne, im Topf oder in der Mikrowelle. Brot kann man, wenn es schnell gehen muss, auch im Toaster oder Backofen auftauen. Die Mikrowelle ist hier ungeeignet, denn auch sie lässt das Brot austrocknen.

Erfahrt hier wie ihr Lebensmittel richtig lagert: