abnehmen.net

Leckere Shake-Rezepte peppen die Diät auf

Almased, amapur, Multan: Bei einigen Diäten wird die Ernährung durch Shakes ersetzt. Dieser Nahrungsersatz kann auf Dauer geschmacklich recht eintönig werden. Damit euch der Appetit nicht vergeht und die Diät durchgehalten wird, habe wir einige Ideen zusammengestellt, wie jeder Shake aufgepeppt werden kann.

Schnell und einfach zum Wohlfühlgewicht mit unserem Diätplan.

Als Basis gilt natürlich immer die bei der jeweiligen Diät vorgeschriebene Menge an Pulver und Milch oder Wasser. Die Rezeptideen werden dann einfach darunter gemischt. Wir gehen bei unseren Beispielen von 250ml Milch aus. Sollten die Mengenangaben von eurer Diät abweichen, so könnt ihr diese anpassen.

Beeren Shake mit Minze:

Statt 250ml Milch verwendest du nur 150ml, hinzu kommen noch 300g gemischt, tiefgefrorene Beeren und ein paar Blätter frische Minze. Die Beeren sollte vor dem Pürieren leicht antauen. Alles in den Mixer – fertig!

Zusätzliche Kalorien: etwa 40 kcal

Beeren Shake mit Minze

©iStock/malyugin

 

Eiskaffee Shake Rezept:

Für einen Eiskaffee mischst du einfach 50 ml kalten schwarzen Kaffee oder Espresso hinzu. Ist das Getränk noch nicht süß genug, so darf mit etwas Süßstoff nachgeholfen werden.

Zusätzliche Kalorien: 0 kcal

Bananen Shake:

Um einen Bananen-Shake zu kreieren, benötigt ihr eine halbe Banane und 1 EL Kokosflocken. Die Banane wird püriert und mit dem Shake vermischt. Die Kokosflocken werden ohne Zugabe von Fett leicht angeröstet und in den Shake eingerührt.

Zusätzliche Kalorien: 1/2 Banane: 50 kcal, Kokosflocken: 30 kcal = 80 kcal

Erdbeer Shake:

Jeder Shake kann mit Erdbeeren “aufgehübscht” werden. 100g Erdbeeren pürieren und dem Shake hinzufügen. Du kannst zudem die Milch auch durch einen Vanille-Sojadrink ersetzen und dein Pulver einzurühren.

Zusätzliche Kalorien: 100g Erdbeeren: 30 kcal, 250 ml Sojadrink Vanille (optional): 170 kcal

Vitamin Shake:

Um deinem Shake ein paar Vitamine zuzugeben, kannst du einfach weniger Milch verwenden und stattdessen Fruchtsaft aus 100% Frucht hinzufügen. Besteht dein Basisgetränk normalerweise aus 250 ml, so kannst du stattdessen 50ml Milch verwenden und 200ml Fruchtsaft hinzugeben.

Zusätzliche Kalorien: etwa 20 kcal durch den Fruchtsaft, da die Milch zum Teil ersetzt wird.

Mango Shake:

Mango-Lassi mal anders: Du pürierst eine halbe Mango und mixt diese in den Shake.

Zusätzliche Kalorien: 1/2 Mango: 50 kcal

Selbstverständlich kann man auch seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Wichtig ist nur, dass die zusätzlichen Zutaten in der Kalorienbilanz erfasst werden. Für Low-Carb-Diäten ist es auch wichtig, dass man Obst wählt, das wenig Kohlenhydrate hat. Hier findet ihr eine Liste darüber, welche Früchte low-carb sind.