abnehmen.net

Low Carb Shake Rezepte

Ein Low Carb Shake ist besonders nach dem Training sinnvoll, denn er liefert Eiweiß, sättigt und sorgt dabei für eine optimale Fettverbrennung, denn der Blutzuckerspiegel steigt kaum an.  Man quält sich auf dem Laufband, beim Schwimmen, Joggen oder an den Kraftgeräten und möchte für Schweiß und Mühe natürlich auch mit einer schnellen Fettverbrennung belohnt werden. Nach dem Training sollte man deshalb auf kohlenhydratereiche Mahlzeiten, Alkohol und Zucker verzichten. Denn die bremsen die Fettverbrennung und versorgen den Körper sehr schnell mit Energie.

Wer abnehmen will sollte lieber Low Carb Shakes oder eiweißreiche Snacks nach dem Training verzehren. Geschmack, Alltagstauglichkeit und Spaß am Abnehmen gehören dazu. Dafür haben wir für dich die besten 5 Formula-Diäten unter die Lupe genommen. Mehr darüber erfährst du hier. Ein Low Carb Shake ist besser geeignet, denn er lässt den Blutzucker nicht ansteigen. Der Körper braucht außerdem verhältnismäßig lange, um die Energie eines Low Carb Shakes nutzen zu können. Eiweiß hält zudem länger satt und liefert wertvolle Aminosäuren für den Muskelaufbau.

FORMULA DIÄTEN IM TEST 2017 – WELCHE DIÄT WIRKT WIRKLICH?

Eis Kaffee

©iStock/NatashaBreen

 

Deshalb haben wir euch Low Carb Shake Rezepte zur Fettverbrennung zusammengestellt. Ihr könnt sie schnell selbst zubereiten und müsst nicht auf künstliche Produkte zurückgreifen:

Low Carb Shake Apfel-Zimt

Für den Shake mixt ihr 4 große Esslöffel Magerquark (etwa 250 g) mit 300 ml Wasser, einem halben Apfel, etwas Zimt und einen Spritzer Süßstoff (flüssig) im Standmixer zu einem Shake. Nehmt stets flüssigen Süßstoff zum Süßen, denn der hat keine Kalorien und löst sich gut im Shake. Vorsichtig dosieren, denn der Süßstoff süßt sehr stark.

Pro Portion: 195 Kalorien, Eiweiß: 30,2 g,  Kohlenhydrate: 16 g, Fett: 1 g

Low Carb Shake Vanille

Für den Shake mixt ihr 4 große Esslöffel Magerquark (etwa 250 g) mit 300 ml Wasser, 3 Tropfen Vanillearoma oder dem Mark einer Vanilleschote und eine halbe Banane in einem Standmixer. Wenn die Banane sehr reif ist, braucht ihr keinen Süßstoff. Ansonsten, vorsichtig mit einem kleinen Spritzer nachsüßen.

Pro Portion: 217 Kalorien, Eiweiß: 30,7 g,  Kohlenhydrate: 20,5 g, Fett: < 1 g

Low Carb Shake Kaffee

Für den Kaffee-Shake mixt ihr 4 große Esslöffel Magerquark (etwa 250 g) mit 200 ml Wasser, 100 ml starkem Kaffee oder Espresso und 1-2 Spritzern Süßstoff in einem Standmixer. Wer möchte, kann den kalorienarmen Kaffee Shake mit etwas Vanille oder Zimt abschmecken.

Pro Portion: 160 Kalorien, Eiweiß: 30 g,  Kohlenhydrate: 8 g, Fett: < 1 g

Low Carb Shake Beeren

Beeren haben nur wenig Zucker und Kalorien. Für den Shake mixt ihr 4 große Esslöffel Magerquark (etwa 250 g) mit 300 ml Wasser, 2 großen Handvoll Beeren (frisch oder aus dem Tiefkühlfach) und 1-2 Spritzer Süßstoff im Standmixer.

Pro Portion:  200 Kalorien, Eiweiß: 32 g,  Kohlenhydrate: 16 g, Fett: < 1 g